Donnerstag, 6. April 2017

[Rezension] Beautiful Burn

  • Originaltitel: Beautiful Burn
  • Taschenbuch: 480 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch (1. März 2017)
  • ISBN-10: 3492310117
  • ISBN-13: 978-3492310116
  • Link zum Piper Verlag [*KLICK*] & amazon [*klick*]
Klappentext:
Verzweifelt und von aller Welt verlassen, legt sich Ellie Edson mit allen an. Auch mit dem unverschämt gut aussehenden und arroganten Tyler Maddox. Als er sie auf einer Party kennenlernt, ist er von Ellies extremer Persönlichkeit und ihrem aufbrausenden Temperament fasziniert. Seine Gefühle für sie werden mit der Zeit immer stärker, aber er merkt: Ellies Dämonen sind wohl der mächtigste Feind, dem sich je ein Maddox-Bruder stellen musste.

[Klappentext/Grafik: Piper.de] 

Kritik:
"Beautiful Disaster" konnte mich damals ganz und gar nicht überzeugen, denn es war zu klischeehaft und unrealistisch. Doch ich wollte der Autorin eine zweite Chance geben und mir das neue Werk von ihr vornehmen, um zu schauen, ob sie eine bessere Story liefern kann.

http://images.gr-assets.com/books/1452456357l/23714544.jpgDie unglückliche Ellie Edson hat es satt, dass andere über ihr Leben bestimmen, anstatt sich um sie zu sorgen. So gibt sich den nächtlichen Partys und Rauschmitteln hin. Eines Abends lernt sie den attraktiven Tyler Maddox kennen, doch dieser steht eher auf One-Night-Stands und nicht auf verletzte Frauen. Nach und nach entwickelt er Gefühle für Ellie, die eine arrogante Facette aufzusetzen scheint.

Ellies Leben ist in tausend Stücke zerbrochen: sie hat niemanden, dem sie sich anvertrauen kann. So verkriecht sie sich immer mehr in ihr Schneckenhaus und glaubt, dass Alkohol sie von all ihren Sorgen befreien kann. Trotz ihrer leeren Seele findet sie bei Tyler Halt. Da die Handlung aus ihrer Perspektive erzählt wird, kann man sich sehr gut in ihre Lage versetzen. Als Hauptprotagonistin wurde sie mir immer sympathischer, denn sie erinnerte mich an Violet aus "Violet & Luke". Ich finde es interessant, wie kaputte Charaktere durch die Liebe eines Menschen anfangen zu blühen. Und so kehrt auch Ellie mit Tylers Zuneigung und Leidenschaft ins Leben zurück.

Tyler ist sich seiner Attraktivität bewusst und nutzt sie aus, um Frauen ins Bett zu bekommen. Doch in Ellie sieht er kein Objekt der Begierde, sondern eine junge Frau, die eine schwere Last mit sich zu tragen hat. Im Vergleich zu seinem Zwillingsbruder trägt er den Beschützerinstinkt und weiß gleich, dass er Ellie vor ihren bösen Geistern zu beschützen hat. Obwohl er sich vorgenommen hat, sich auf keine Frau einzulassen, sondern nur seiner Arbeit als Feuerwehrmann nachzugehen, kann er nur an die wunderschöne Ellie, mit dem großen Mundwerk und den leeren Augen, denken.

Ich muss zugeben: dieses Buch hat mich mitgenommen. Nach "B.D." wusste ich nicht, ob ich je ein Buch von Jamie McGuire lesen werde, doch nun hat sie mich begeistern können. Ihr Schreibstil war flüssig und passte sich stets der gegebenen Situation an.

Jamie McGuire
© Amy Murtola
Fazit:
Wer von "Beautiful Disaster" enttäuscht war, sollte diesem Buch eine Chance geben, denn sowohl die Charaktere als auch die Handlung sind vorher gut durchdacht und wunderbar gewählt. Man taucht in eine Geschichte voller Gefühle und Leidenschaft ein.

Die Autorin:
Jamie McGuire ist in Tulsa, Oklahoma, aufgewachsen und lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf einer Farm in der Nähe ihrer Heimatstadt. Ihr erster Roman, »Beautiful Disaster«, war ein internationaler Erfolg, an den sich weitere New-York-Times-Bestseller anschlossen.



http://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.png


Vielen Dank an den Piper-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen