Samstag, 13. Februar 2016

[Rezension] Violet & Luke -Für immer verbunden



  • Originaltitel: The Certainty of Violet & Luke
  • Taschenbuch: 304 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (14. Dezember 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453419383
  • ISBN-13: 978-3453419384
  • Link zu amazon
Klappentext:
Violets Leben steht auf dem Kopf. Ein Stalker macht ihr das Leben zur Hölle, und der Mord an ihren Eltern wirft immer noch einen Schatten auf ihr Leben. Als sie sich noch dazu in eine lebensgefährliche Situation bringt, schwört sie sich, nun ihr Schicksal in die Hand zu nehmen. Vor allem muss sie herausfinden, was sie für Luke Price empfindet. Können die beiden ihre Ängste überwinden und an einer gemeinsamen Zukunft arbeiten?
[Klappentext/Grafik: randomhouse.de] 
Kritik: 
Mit diesem Band endet nun die Reihe um meine liebsten new-adult-Darsteller. Ich habe Violet und Luke in mein Herz geschlossen und es war schwer zu wissen, dass ich nichts mehr von ihnen erfahren werde. Mit diesem Buch habe ich mir sehr viele Zeit gelassen, denn jeden Tag las ich nur ein Kapitel. Da jedes Kapitel nicht sehr lang war und mit einem Cliffhanger enden musste, habe ich mich umso mehr auf den nächsten Tag gefreut.


Ich glaube, viel muss ich nicht zu dem Buch sagen, denn man konnte schon in meinem ersten Satz herauslesen, wie ich dieses Buch fand. Da es sich hier um den Abschlussband handelt, werde ich meine Rezension sehr kurz halten, um niemanden zu Spoilern. Eigentlich könnte ich „einen halben Roman“ schreiben, doch dann würde man 1. die Rezension nicht lesen und 2. ihr wüsstet schon alles.

http://d.gr-assets.com/books/1391637885l/20739284.jpg 
Jessica Sorensens Schreibstil ist einfach grandios. Sie weiß, wie man dem Leser jeden emotionalen Moment vor Augen bringt und ihn berührt. Ich konnte einfach alles nachempfinden und die Situation nachvollziehen. Da ihr Schreibstil sehr flüssig war, ließ sich jedes Kapitel in einem Rutsch lesen. 


Violet ist ihren Gefühlen Luke gegenüber noch nicht sicher, denn sie muss einfach an ihre Vergangenheit denken und das, was sie bis an ihr Lebensende geprägt hat. Also fragt sie sich immer und immer wieder, ob sie sich eine Zukunft mit dem Mann vorstellen kann, der teils Schuld an ihrer Situation ist.


Luke hat jedoch das Kapitel um seine Vergangenheit abgeschlossen und versucht geradeaus zu schauen. Im Vergleich zu Violet brachte Luke die größten Veränderungen mit. Violet hing noch weiter an ihrer Vergangenheit und Luke konzentrierte sich dagegen auf seine Gefühle zu ihr.


Das reinste Gefühlschaos störte mich gar nicht. Normalerweise mag ich dieses ganze hin und her überhaupt nicht, aber diesmal ergab alles einen Sinn. Violet und Luke benahmen sich nicht grundlos so. Beide wurden zutiefst verletzt. Violet hat ihre Eltern verloren und Luke musste ständig seiner Mutter bei ihrem täglichen Rausch beistehen.  


Zum Glück war das Ende dann nicht tragisch, wie ich es mir erhofft hatte.

http://3.bp.blogspot.com/-HK0NgkaXc8M/Uvu9wuMrK1I/AAAAAAAABYM/rnOM_Hxwva8/s1600/JessicaS_Profile-1.jpgDas Cover ist wieder wunderschön. Alle drei Bücher haben einfach ein bezauberndes Cover mit einem tollen Buchrücken.



Fazit:

Ich kann nur eines sagen: Bitte lest die Reihe, um mein Lieblingspaar!

Die Autorin:
Die Bestsellerautorin Jessica Sorensen hat bereits zahlreiche Romane verfasst. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in den Bergen von Wyoming. Wenn sie nicht schreibt, liest sie oder verbringt Zeit mit ihrer Familie.






http://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.png


Vielen Dank an den Heyne-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen