Sonntag, 29. November 2015

[Neuerscheinungen] Dezember 2015

Kaum zu glauben, aber schon habe ich den letzten Post der Neuerscheinungen für das Jahr 2015 erreicht.

 14. Dezember 2015
Link zum Heyne Verlag: *KLICK*

 14. Dezember 2015
Link zum Heyne Verlag: *KLICK

 14. Dezember 2015
Link zum Heyne Verlag: *KLICK*

 7. Dezember 2015
Link zum HarperCollins Verlag: *KLICK*

7. Dezember 2015
Link zum Piper Verlag: *KLICK*



Montag, 9. November 2015

[Rezension] Zwischen Licht und Finsternis

  • Originaltitel: City of Halves
  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: Chicken House (2. Oktober 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551520801
  • ISBN-13: 978-3551520807
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Kaufen bei amazon?
 Klappentext:
London, heute. Mädchen verschwinden. Und seltsame Kreaturen tauchen auf den Straßen auf. Fast wäre die 16-jährige Lily von einem zweiköpfigen Hund getötet worden. Doch urplötzlich steht Regan vor ihr – gut aussehend, geheimnisvoll und faszinierend. Merkwürdig, dass er ihre seltene Blutgruppe kennt, aber noch merkwürdiger, dass es angeblich eine Verbindung zwischen Lily, Regan und den verschwundenen Mädchen geben soll. Von einer auf die andere Sekunde befindet sich Lily in einem Strudel aus Verbrechen und Verrat, Verschwörung und Leidenschaft, Licht und Finsternis.
Fantastisch, romantisch, gefährlich!
[Klappentext/Grafik: carlsen.de]

Kritik:
Als ich das Cover sah, dachte ich sofort an eine Fantasy-Geschichte voller Elfen, Vampiren und Wölfen. Doch nach dem ich den Klappentext gelesen hatte, änderten sich meine Erwartungen. 

Da ich selten Fantasy-Storys lese, wurde ich mit diesem Buch eines besseren belehrt. Sowohl die Handlung als auch die Charaktere überraschten mich positiv. Hinzu kommt London als Kulisse, die ich besonders interessant fand. Die Autorin konnte mir einen guten Überblick über die Stadt geben.
18523130Regan und Lily mochte ich als Hauptcharaktere sehr, denn beide hinterließen einen sympathischen Eindruck. Lily benahm sich nicht wie ein Mauernblümchen, sondern ließ sich von nichts und niemandem runterkriegen. Dadurch, dass ihre Mutter früh nach der Geburt verschwand, benahm Lily sich sehr reif und wusste stets genau, was sie wollte. Dennoch machte sie die ungewöhnliche Blutgruppe H zu einer besonderen Persönlichkeit. Als Lily eines Tages einen zweiköpfigen Hund sah, wusste sie, dass etwas nicht stimmte. 

Regan benahm sich sehr mysteriös und wirkte anfangs sehr zurückhaltend. Denn er schloss mit niemandem Freundschaften und interessierte sich nicht für die heutige Technik. Doch er bewahrte ein Geheimnis, welches kein Mensch erfahren durfte.

Die Geschichte ließ sich flüssig lesen. Gleich die erste Seite faszinierte mich und ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Es gab keinen Moment, in dem ich mich langweilte. Die Liebe zwischen Lily und Regan stande eher im Hintergrund -was ich gut fand. 

Ich liebe das Cover, denn es ist sowohl düster als auch geheimnisvoll. Der starre Blick des Mädchens verspricht mysteriöse und schleierhafte Momente.


Fazit:
Lucy InglisEine sehr spannende Geschichte mit wundervollen Charakteren. Dieses Buch empfehle ich besonders den Lesern, die kein Fantasy lesen, denn das Buch wird sie definitiv umstimmen. 

Die Autorin:
Die britische Autorin, Historikerin und Sprecherin Lucy Inglis arbeitet u.a. für verschiedene Radiosender, Museen und Bibliotheken. Ihr erstes Buch, ein Jugendroman, erscheint unter dem Titel "Zwischen Licht und Finsternis" im Herbst 2015 bei Chicken House.  
(Quelle: lovelybooks.de)




http://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.png

Vielen Dank an den Chicken House-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars



Freitag, 6. November 2015

[Rezension] Together Forever -Verletzte Gefühle

  • Originaltitel: Three Broken Promises
  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (10. August 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453418557
  • ISBN-13: 978-3453418554
  • Kaufen bei amazon?
 Klappentext:
Eine gefühlvolle Geschichte über die zweite Chance, Vergebung und Wiedergutmachung
Ich liebe Colin wie wahnsinnig, aber es haben zu viele Dämonen von ihm Besitz ergriffen. Wenn er sich mir jetzt nicht öffnet, wird er niemals der Richtige sein und der Partner, den ich brauche. Ich habe ihm einen Monat Zeit gegeben, aber jetzt gehe ich. Wenn es wirklich stimmt, wie sehr er mich liebt: Er weiß, wo er mich finden kann.
[Klappentext/Grafik: heyne.de]

Kritik:
Es fiel mir sehr schwer, mich nach dem zweiten Band von Drew und Faible zu verabschieden, denn sie gehören zu meinen liebsten new-adult-Paaren. 

In diesem Buch lernen wir zwei Gesichter, die im zweiten Teil auftauchten, kennen. Da Jen Faibles Freundin ist, war sie keine fremde Figur. Aus dem Grund kam Faible in diesem Band auch kurz vor.
Obwohl Colin und Jen einen sympathischen Eindruck machten, konnten sie nicht -wie Faible und Drew- mein Herz erobern. 

Wieder einmal erschaffte die Autorin keinen Bad-Boy, sondern einen Mann, der Besitzer von Restaurants war und alles im Griff hatte. Zudem war Colin auch der Chef von Faible. Doch er verbirgt ein Geheimnis, welches ihn den Schlaf raubt. Obwohl er es nicht schon stressig genug in seinem Leben hat, verliebt er sich ausgerechnet in das Mädchen, die niemals von seinem Geheimnis erfahren darf. Dagegen benahm sich Jen wie das kleine Mädchen von nebenan, die sich alles gefallen ließ. 

Auf der anderen Seite versucht Jen mit dem Tod ihres Bruders klar zu kommen. Doch als sie Colin kennenlernt, glaubt sie, alles würde sich ändern. Aber mit einem Mal wird alles nur noch schlimmer.
Im Großen und Ganzen gefiel mir die Story und durch den lockeren Schreibstil von Monica Murphy ließ sich das Buch in einem Rutsch lesen. Doch das ständige Hin und Her von Jen und Colin hat mich genervt. Dah hätten 100 Seiten weniger gereicht. Obwohl Jen mir am Anfang sehr Leid tat, verstand ich es einfach nicht, warum sie in Selbstmitleid versank. Da hätte sich die Autorin einiges an Emotionen sparen können. Colin und seine ständigen Albträume waren verständlich und realistisch beschrieben worden.


Das Cover und vorallem der Buchschnitt sind gut gelungen. Auch wenn ich mir beide anders vorgestellt habe. Aber man kann es niemandem Recht machen. Der eine mag es und der andere nicht.


Fazit:
Diesmal konnte Monica Murphy mit ihren übertriebenen Emotionen mich nicht so sehr packen wie in den beiden ersten Bände. Dennoch bleibe ich ein großer Fan ihrer Ideen und freue mich auf den vierten Band. 
 Monica Murphy
Die Autorin:
Monica Murphy Die New York Times-, USA Today- und internationale Bestseller-Autorin Monica Murphy stammt aus Kalifornien. Sie lebt dort im Hügelvorland unterhalb Yosemites, zusammen mit ihrem Ehemann und den drei Kindern. Sie ist ein absoluter Workaholic und liebt ihren Beruf. Wenn sie nicht gerade an ihren Texten arbeitet, liest sie oder verreist mit ihrer Familie.


http://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.png

Vielen Dank an den Heyne-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars