Samstag, 6. Juni 2015

[Rezension] The Wild Ones -Verführung


  • Originaltitel: The Wild Ones
  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (11. Mai 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453418808
  • ISBN-13: 978-3453418806
  • Kaufen bei amazon?
 Klappentext:
 Camille »Cami« Hines ist die über alles geliebte Tochter des Vollblutpferdezüchters Jack Hines, der die Champions des Südens hervorbringt. Abgesehen davon, dass sie sich manchmal ein wenig eingeengt fühlte, war Cami bislang eigentlich recht zufrieden mit ihrem Freund, ihrem Leben und ihrer Zukunft – das war, bevor sie Patrick Henley kennenlernte. »Trick« verwischt die Grenzen zwischen dem, was Cami will, und dem, was von ihr erwartet wird, und stürzt sie in einen Strudel aus Leidenschaft, Verpflichtungen und grenzenlosem Begehren.
[Klappentext: randomhouse.de/ Grafik: randomhouse.de]

Kritik: 
M. Leighton konnte mit ihrer „Addicted“-Reihe viele Leser begeistern. Da mich der Inhalt der Reihe nicht begeisterte, wollte ich es nicht lesen. Doch der Klappentext von „The wild ones“ klang sehr interessant, so dass ich es lesen musste, um endlich mir ein Bild von der Autorin machen zu können. Vom Klappentext her verkörpert das Buch eine typische new-adult-Geschichte, doch der Inhalt überraschte mich positiv. 

Cami, Camille, kommt aus einem reichen Elterhaus, denn ihr Vater ist ein Gestütbesitzer und zeigt stets seinen Reichtum. Dazu gehört auch seine Tochter ständig im Auge zu behalten und sie von „ärmeren“ Typen fernhalten. Er hat für sie sogar schon den passenden Ehemann gefunden, für den Cami aber nichts empfindet. Viel mehr gilt ihr Interesse Trick, der neu bei ihnen eingestellt ist. 

Der Hauptprotagonist Trick, Patrick, ist der Traum aller Frauen: er ist attraktiv, charmant und kümmert sich fürsorglich um die Personen, die ihm am Herzen liegen. Zu den Personen gehören seine jüngere Schwester und seine Mutter. Obwohl er aufs College gehen sollte, schmeißt er es für seine Familie hin. Nach dem Tod seines Vater ist er und seine Familie auf ihn und seinem Job im Gestüt. Genau dort trifft er auf die Tochter seines Arbeitgebers. Aber Trick darf sich nicht in ihrer Nähe befinden, sonst ist er seinen Job los.

Die Schreibweise der Autorin ist sehr stilvoll und stets bedacht. Sie nimmt ab und zu kein Blatt vor dem Mund, aber das kennt man schon so oft aus anderen Büchern aus diesem Genre. Der Schreibstil war angenehm, flüssig und man kam schnell in die Story rein. In einigen Momenten lieb die Handlung monoton, was mich leider störte, zumal die Grundidee und die kurze Spannung davor gut gehalten wurden. Hinzu kommt, dass Cam und Trick keine besonderen Charakterzüge besaßen, die mir bis zum Ende hin im Gedächtnis geblieben wären. In der Hinsicht hätte ich mir besondere Eigenschaften gewünscht, die außergewöhnlich sind.


Fazit:
Die Autorin hat dem Leser viele schöne Momente beschert, die trotz einiger Makeln nicht unversehrt waren. Mit sympathischen Protagonisten hat sie eine tiefgründige Story geschaffen. 

 Die Autorin:
 Michelle Leighton wurde in Ohio geboren und lebt heute im Süden der USA, wo sie den Sommer über am Meer verbringt und im Winter regelmäßig den Schnee vermisst. Leighton verfügt bereits seit ihrer frühen Kindheit über eine lebendige Fantasie und fand erst im Schreiben einen adäquaten Weg, ihren lebhaften Ideen Ausdruck zu verleihen. Sie hat bereits 13 Romane geschrieben. Derzeit arbeitet sie an weiteren Folgebänden, wobei ihr ständig neue Ideen, aufregende Inhalte und einmalige Figuren für neue Buchprojekte in den Sinn kommen. Lassen sie sich in die faszinierende Welt von Michelle Leighton entführen – eine Welt voller Überraschungen, ausdrucksstarken Charakteren und trickreichen Wendungen. 


  http://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.png


Vielen Dank an den Heyne-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen