Freitag, 19. Juni 2015

[Rezension] While it Lasts -Cage & Eva


  • Originaltitel: While it Lasts
  • Taschenbuch: 272 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch (8. Juni 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492306918
  • ISBN-13: 978-3492306911
  • Kaufen bei amazon?
 Klappentext:
 Cage York ist ein Playboy. Alkohol, Partys und schöne Frauen sind für den aufsteigenden Stern am College-Baseball-Himmel alltäglich. Als er unter Alkoholeinfluss am Steuer erwischt wird, gibt es für ihn nur eine Möglichkeit, sein Stipendium zu behalten: Er muss den Sommer über auf einer abgelegenen Ranch arbeiten. Das bedeutet aber auch: Keine Frauen weit und breit. Doch dann trifft er die wunderschöne Eva Brooks, die ihn vom ersten Moment an nicht ausstehen kann …
[Klappentext und Grafik: piper.de]

Kritik: 
Nachdem ich auf Abbi Glines´Instagram-Seite gesehen habe, dass dieses Buch verfilmt wird, habe ich mich um so mehr auf diese Geschichte gefreut.

In diesem Buch lernen wir den Mitbewohner und besten Freund Cage kennen, bei dem Willow stets Zuflucht gefunden hatte. Schon in „Because of Low“ wurde Cage mit seinen vielen One-Night-Stands als Bad-Boy dargestellt. Doch mehr erfuhr man nicht von dem heiß begehrten Typen.
Zum Glück schrieb die Autorin ein Buch, in dem es hauptsächlich um Cage und sein Leben ging, denn ich wollte wissen, warum er so ist, wie er ist. Vielleicht schützte er sich vor etwas und floh mit dem, was er tat, vor einer schlechten Erfahrung. Statt es auf vernünftige Weise zu tun, wird er betrunken am Steuer erwischt. Doch das belastet ihn nicht, sondern sein Stipendium, das er verlieren könnte. So muss er in einer Farm arbeiten, wo er dann auf Eva trifft.

http://ecx.images-amazon.com/images/I/91UM7YcL3iL.jpgEva tat mir sehr Leid, denn sie trauert um ihren verstorbenen Verlobten Josh, den sie seit ihr Kindheit kannte und liebte. Da ihr der Abschied schwer fällt und sie ihn nicht loslassen kann, lebt sie in ihrem Schneckenhaus. Als sie auf Cage trifft, ändern sich alles. 

Ich habe das Buch verschlungen, denn es packte mich von der ersten Seite. Ich konnte Evas Trauer spüren und nachvollziehen. Abbi Glines hat sowohl ihren Schmerz als auch die spätere Beziehung zu Cage realistisch beschrieben. Obwohl Cage anfangs ganz und gar nicht sympathisch rüber kam, entwickelte er sich zum Positiven. Sowohl sein Charakter als auch sein Handeln waren einer ganz neuen Persönlichkeit. Er lernte es, wie man mit den Gefühlen einer Frau wirklich umgeht, anstatt sie für eine Nacht zu benutzen. Mit Eva an seiner Seite veränderte sich Cage zu einem ganz anderen und vernünftigen Menschen. An ein Leben aus Partys und Frauen konnte er sich nicht mehr vorstellen. 
Besonders schön ist die Ich-Perspektive, in der man abwechselnd aus der Sicht von Eva und Cage erfährt, was sie gerade fühlen. Ich konnte mich so viel besser in die Lage der jeweiligen Person hineinversetzen.

Das weniger freizügige deutsche Cover gefällt mir viel mehr als das Originalcover. Es verspricht 
zwar eine Liebesgeschichte, aber -nicht wie das englische- einen Erotik-Roman. 

Fazit:
Da die Sea-Breeze-Reihe noch nicht zu Ende ist, gefällt mir dieser Band bisher am Besten. Ich bin gespannt, ob mich Amanda und Preston ebenfalls überzeugen können. „While it Lasts“ ist eine wunderbare Geschichte, die man in einem Rutsch verschlingt. Die zwei unterschiedlichen Charaktere, die zueinander finden, wirkten sehr authentisch. 
Die Autorin:
Abbi Glines, 1977 in Birmingham (Alabama) geboren, schrieb zahlreiche erfolgreiche Fantasy- und Jugendbücher, bevor ihr mit ihren »New Adult«-Romanen der internationale Durchbruch gelang. Heute lebt sie mit ihrem Mann und drei Kindern in Fairhope (Alabama).





 http://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.png;5

Vielen Dank an den Piper-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen