Freitag, 23. Januar 2015

Totentöchter -Die dritte Generation

 
  • Originaltitel:  The Chemical Garden Trilogy - Wither
  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: cbt (19. September 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570161285
  • ISBN-13: 978-3570161289
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 13 Jahren
  • Kaufen bei amazon?
Klappentext:
 Sie sind jung und schön, doch dem Tod geweiht
Rhine ist sechzehn Jahre alt – und wird in vier Jahren sterben. Ein missratenes Genexperiment hat katastrophale Folgen für die Menschheit: Frauen leben nur bis zum zwanzigsten, Männer bis zum fünfundzwanzigsten Lebensjahr. In dieser Welt ist nicht ungewöhnlich, was Rhine passiert: Sie wird entführt und mit dem reichen »Hauswalter« Linden in eine polygame Ehe gezwungen, um möglichst schnell Nachkommen zu zeugen. Rhine präsentiert sich eine glitzernde Welt voller Luxus und Reichtum – eine Welt ohne Freiheit. Gemeinsam mit dem Diener Gabriel plant Rhine ihre Flucht, bevor es zu spät ist…

Kritik:
Als ich das wunderschöne Cover sah, mit dem spannenden Klappentext dazu, war es klar, dass ich „Totentöchter -die dritte Generation“ unbedingt lesen muss. Zuvor habe ich nicht viel von dem Buch gehört, darum bin ich ohne Erwartungen an die Geschichte ran gegangen.

Die ersten 100 Seiten haben mir sehr gut gefallen, denn die Autorin hat das Buch gleich spannend angefangen, danach hat sich die Spannung aber gelegt. Ein kleiner Schicksalsschlag und die Schwangerschaft von Cecily haben bis auf Seite 360 dem Leser Stoff gegeben. Ansonsten lief es sehr monoton ab. Das Ende verlief dann, wie am Anfang, sehr packend ab.
Der Schreibstil war flüssig und ich konnte so das Buch in einem Rutsch lesen. Es war interessant zu erfahren, wie sehr die Frauen ihre 20 Jahre und die Männer ihre 25 Jahre zu schätzen wussten. Natürlich waren die Verhältnisse, in denen das gewöhnliche Volk lebte, und der Wunsch nach Freiheit einfach nur schrecklich. Mädchen werden entführt und in goldene Käfige gesteckt, damit die Säuglinge gebären. Wir tauchen in eine Welt, in der so gut wie alles aus Chemikalien besteht. Das hat die Autorin sehr gut und vorstellbar beschrieben. Ich hatte alles so real vor Augen gehabt.

Mit den 16 Jahren und den ungewöhnlichen Augenfarben ist Rhine etwas besonderes. Sie konnte gleich das Herz von Linden erobern.
Lauren  DeStefano - Land ohne Lilien - GeraubtRhine ist eine Person, die für mich nicht ganz ernst zu nehmen war. Ich konnte es verstehen, dass sie ihren Zwillingsbruder zurückgelassen hat und unbedingt fliehen möchte, aber sie hat keine Pläne geschmiedet, sondern ständig geschlafen und sich selbst bemitleidet. Anfangs habe ich sie für sehr stark und schlau gehalten, da sie auf die Idee kam, Lindens Vertrauen zu gewinnen, um so abzuhauen. Aber als sie dieses bekam, hat sie die Partys und seine Aufmerksamkeit genossen.
Ich habe die Gefühlsschwankungen von Rhine nicht nachvollziehen können, denn kaum war sie mit Linden lange zusammen, empfand sie etwas für ihn und küsst ihn sogar leidenschaftlich. Aber sobald sie Gabriel wieder sah, war Linden plötzlich vergessen und sie schmeißt sich dem um den Hals und will mit ihm fliehen. In der Hinsicht war sie nicht mehr sympathisch, sondern egoistisch.

Cecily ist ein Mädchen, dass ohne Eltern aufgewachsen ist und daher in Vaughn eine Vaterfigur und in Linden jemanden sieht, der sie liebt. Mit ihren 13 Jahren wollte sie die Aufmerksamkeit, nahm alles viel persönlicher und sie tat mir oftmals sehr Leid. Daher fand ich die ständigen gemeinen Äußerungen von Rhine nicht passend. Als sie sogar ihren Sohn Bowen bekam, wurde ihr dann keine Aufmerksamkeit geschenkt, sondern nur Rhine.

Jenna, 18 Jahre, war meine Lieblingsprotagonistin, denn sie hat viel durchgemacht und ihren Hass gegenüber Linden und Vaughn war ihr im Vergleich zu Rhine anzumerken. Während Rhine aus irgendeinem Grund auch immer eifersüchtig war, wenn eine Frau Linden berührte, war es Jenna egal, denn sie hat ihr 2 letzten Jahre einfach so hingenommen. Sie wusste von Rhines Fluchtplänen und unterstützte sie dabei. Als Älteste verschwand sie gern in die Welt der Liebesromane.

Linden, 21 Jahre, hatte keine Ahnung, was sich hinter der schönen Fassade seines Lebens wirklich abspielte. Er denkt stets immer, er sei frei, doch sein Vater Vaughn hält ihn wie die Mädchen ebenfalls gefangen. Er ist eine sehr sensible Persönlichkeit, die seine Frauen glücklich machen möchte. Linden hatte eine schwierige Vergangenheit hinter sich, die ihm das Leben gekostet hätte. Ich habe keinen Hass ihm gegenüber empfunden, denn er ist ahnungslos gewesen. 

Über Gabriel erfährt man als Leser gar nicht viel. Abgesehen von seinen blauen Augen und -nach Rhines geschätzten- 16 Jahren konnte ich mir kein Bild von ihm machen. Daher fand ich es schon komisch, wie schnell sie sich in ihn verlieben konnte. 

Wie ich schon erwähnt habe, gefällt mir das Cover sehr gut. Ich finde es super, dass der Verlag das Originalcover übernommen hat. Doch leider sind aus irgendeinem Grund die Auflagen geändert worden. Es gibt nicht die Fortsetzungen mit dem Originalcover, sondern der Verlag hat den ersten Band und die Fortsetzungen als Taschenbuch herausgebracht. Das merkwürdige ist, dass das Mädchen rote Haare hat. Nicht Rhine, sondern Cicely hat rote Haare. Ebenso hat sehr der Titel vom Buch geändert. Es heißt nun: „Das Land ohne Lilien“.


Fazit:
http://freshfiction.com/images/authors/25605.jpegEin Buch, dass mich ab der ersten Seite in seinen Bann gerissen hat, dann aber lange Zeit langatmig wurde. Obwohl die Hauptprotagonist unsympathisch war, gewann die Idee für die Handlung und der Schreibstil die Oberhand. Darum bin ich sehr gespannt auf die Fortsetzung und hoffe, dass diese mir gefallen wird!

Die Autorin:
 Lauren DeStefano wurde in New Haven, Connecticut geboren. Sie absolvierte ihren Bachelor-Abschluss am Albertus Magnus College im Fach Kreatives Schreiben. Land ohne Lilien - Geraubt ist der Auftakt ihrer hocherfolgreichen Jugendbuchtrilogie, die zum New-York-Times-Bestseller wurde. 


 http://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.png, 5

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen