Dienstag, 22. Dezember 2015

[Neuerscheinungen] Januar 2016

 Talon - Drachenherz
 11. Januar 2016
Link zum Heyne fliegt Verlag: *KLICK*


Das Versprechen von Callie & Kayden
11. Januar 2016
Link zum Heyne Verlag: *KLICK*


Beautiful Redemption 
14. Januar 2016
Link zum Piper Verlag: *KLICK*

Love & Lies
11. Januar 2016
Link zum Heyne Verlag: *KLICK*


Die Flut
 21. Januar 2016
Link zum Fischer Verlag: *KLICK*



Montag, 21. Dezember 2015

[Rezension] Einander verfallen - Violet & Luke


  • Originaltitel: The Probability of Violet and Luke
  • Taschenbuch: 288 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (9. November 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453419375
  • ISBN-13: 978-3453419377
  • Kaufen bei amazon?
Klappentext: 
Du kannst ihn nicht vergessen. Und du spielst mit dem Feuer.

Luke und Violet sind sich aus dem Weg gegangen, seit sie herausgefunden haben, dass ein ein schweres Verbrechen zwischen ihren Familien steht. Doch als Luke in Schwierigkeiten gerät, ist für Viovlet sofort klar, dass sie ihm beistehen muss. Sie empfindet so viel für Luke, aber wird sie jemals wieder fähig sein, jemandem zu vertrauen?
[Grafik/Klappentext: randomhouse.de/heyne.de]

Vorsicht: Fortsetzung!
Kritik:
Ich konnte meinen Augen einfach nicht trauen, als ich im Programm vom Heyne-Verlag stöberte und sah, dass die Reihe um Violet und Luke fortgesetzt wird. Ich hätte vor Freude Luftsprünge machen können, denn Jessica Sorensen hat mich mit Violet und Luke zum Lesen von new-adult-Romanen angeregt. 

http://d.gr-assets.com/books/1390845985l/19268231.jpgObwohl es lange her ist, seit ich den ersten Teil gelesen habe, kann ich mich an alles bis ins Detail erinnern. Die Geschichte setzt dort fort, wo der erste Band geendet ist. Violet hat von Lukes Geheimnis erfahren und flieht vor ihm, denn sie kann ihm nicht mehr in die Augen schauen, ohne an ihre verstorbenen Eltern zu denken und sie darin zu sehen. Obwohl Violet nicht zu ihrem Ziehvater zurückkehren wollte, muss sie doch an seine Tür klopfen, denn sonst hat sie keine andere Bleibe. Währendessen möchte Luke eine Anzeige bei der Polizei erstellen, die eine geliebte Person betrifft. Er muss diese schwierige Entscheidung treffen, um wieder schlafen zu können und Violet von seinen Gefühlen zu überzeugen.
Auch wenn man im ersten Band viel über Violets Vergangenheit und Verlust erfahren hat, wirft Jessica Sorensen dem Leser noch mehr Informationen zu. Sowohl Luke als auch Violet sind kaputte Seelen, die im Laufe der Geschichte um ihre Beziehung "kämpfen"

Viele Leute würden Violets Charakter abstoßend finden, aber ich mochte den schon seit dem ersten Moment. Denn sie ist nicht das süße Mädchen von nebenan, was man häufig aus den new-adult-Romanen kennt. Sie erinnert mich sehr an Fable aus "Together Forever", denn diese ließ sich auch nicht alles gefallen und war tough. Jedoch lernte ich hier eine verletzte Seite von Violet kennen. Natürlich ließ sie ihre Maske nicht für andere fallen, denn es würde ihre Schwachstellen zeigen. Sie war im Herzen sehr schwach und wünschte sich oft, mit jemandem reden zu können. Von Luke fühlte sie sich verraten. 

Leider endete dieser Band mit 288 Seiten, die ich in einem Rutsch gelesen habe. Wir konnten uns wieder auf viele gefühlsvolle Momente vorbereiten, die mir sehr unter die Haut gingen.

Ich liebe das Cover, denn mit den Regentropfen sieht es sehr traurig aus und die Personen, deren Lippen sich zu berühren versuchen, zeigen, um was für ein Genre es sich handelt.

Fazit:
http://3.bp.blogspot.com/-HK0NgkaXc8M/Uvu9wuMrK1I/AAAAAAAABYM/rnOM_Hxwva8/s1600/JessicaS_Profile-1.jpgIch war wieder von Jessica Sorensen begeistert, denn die Geschichte steckte voller Emotionen, die mich sehr beührten. Ich konnte mit Violet und Luke fühlen, denn beide wussten einfach nicht, ob es, nach allem, was passiert ist, eine Zukunft für sie gibt. Ich muss den Abschlussband um das Traumpaar unbedingt lesen!

Die Autorin:
Die Bestsellerautorin Jessica Sorensen hat bereits zahlreiche Romane verfasst. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in den Bergen von Wyoming. Wenn sie nicht schreibt, liest sie oder verbringt Zeit mit ihrer Familie.




http://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.png


Vielen Dank an den Heyne-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars


Samstag, 12. Dezember 2015

[Rezension] Cop Town

  • Originaltitel: Cop Town
  • Broschiert: 544 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Verlag (9. November 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3764505516
  • ISBN-13: 978-3764505516
  • Kaufen bei amazon?
Klappentext:
Eine Stadt in Angst. Ein Killer, der Cops tötet. Zwei Frauen, die ihren Mann stehen.

Atlanta, 1974: Kate Murphy fürchtet, dass ihr erster Tag beim Police Department gleichzeitig ihr letzter sein könnte. Denn ein Killer terrorisiert die Stadt – seine Opfer sind ausschließlich Cops. Und als würde das nicht reichen, machen auch Kates männliche Kollegen ihr den Job zur Hölle: Eine weibliche Polizistin zählt in ihren Augen keinen Cent. Zum Glück ist Kate nicht allein. Auch ihre Partnerin Maggie Lawson spürt, wie die Stimmung unter den männlichen Kollegen kippt. Ihnen ist jedes Mittel recht, um den Killer zur Strecke zu bringen. Und plötzlich befindet sich Atlanta im Ausnahmezustand – denn die Cops beginnen eine brutale Menschenjagd und werden so gefährlich wie der Killer selbst.
[Klappentext/Grafik: randomhouse.de]
 
Kritik:
Kaum zu glauben, dass ich nach solch einer Ewigkeit endlich wieder ein Buch von einer meiner Lieblingsautorinnen in der Hand halte. Sie ist der Grund, warum ich so richtig mit dem Lesen von Thrillern angefangen habe. Darum ist es für mich immer eine Ehre, wenn ich eines ihrer Werke lesen darf, denn ich weiß stets, dass sie mich nur begeistern können.

Wieder einmal habe ich das Buch in einem Rutsch verschlungen. Es fing mit der ersten Seite spannend an und endete wie ich es mir vorgestellt hatte. Mit diesem Buch wollte die Autorin wieder beweisen, wie schwer es weibliche Polizisten zwischen all den Männern haben. Denn sie müssen sich ständig durchsetzen. So manch einen würde es bekannt vorkommen und so manch einen anderen würde es nichts ausmachen. Wie mir zum Beispiel.

Ich habe die Grant County-Serie von Frau Slaughter geliebt, weil sie alle Probleme, die in Amerika herrschten, ansprach. Von Rassismuss bis hin zu Sekten ließ die Autorin nichts aus. In diesem Thriller dreht es sich wieder um Rassismus und Unterdrückung. Aus den Werken der Autorin lernt man immer etwas neues dazu. Man lernt ein Amerika kennen, welches nicht in den Medien gezeigt wird. Es ist 1974: Frauen haben das zu tun, was ihre Männer von ihnen verlangen und Schwarze bestzen kein Mitspracherecht. Aber was sollen die Männer sagen, wenn genau zwei Polizistinnen ihnen Befehle erteilen dürfen? Die Männer fühlen sich von den Frauen in die Ecke gedrängt.

Der Schreibstil war so fließend und alles wurde spannend beschrieben, dass einem keine Zeit für eine Pause gegeben wurde. Die Atmosphäre war erdrückend und Karin Slaughter konnte alles so detailliert beschreiben, dass man einen Hass gegenüber diesen Männern verspürte.

Das Cover sticht aus all ihren Buchcovern hervor, denn es ist nicht so schlicht gehalten, wie die anderen, die man gewöhnlich kennt. Die junge Frau, die den Leser wütend anschaut, verspricht einen unvergesslichen Thriller, der einen packen wird!

Fazit:
Wieder ein Werk meiner Lieblings-Thriller-Autorin, welches mich gepackt und erst am Ende losgelassen hat! Ein MUSS für alle Thriller-Fans. Das reinste Katz-und-Maus-Spiel.

Die Autorin:
Karin Slaughter
Sie scheint Spitzenplätze in den Bestsellerlisten abonniert zu haben - mit bereits 70 Millionen verkauften Büchern in 30 Sprachen. Wie schafft Karin Slaughter (geboren 1971) diesen Erfolg? Sie schreibt Thriller, die von Anfang an nervenaufreibend spannend sind, voller Überraschungen und trotzdem überzeugend. Sie lässt dabei kein Tabuthema aus und lotet gesellschaftliche, charakterliche und psychische Abgründe aus. Ein weites Feld tut sich auf für die Gerichtsmedizinerin Sara Linton in "Belladonna", "Zerstört" und anderen Thrillern der "Grant-County"-Reihe. Daneben stammen viele Einzelgeschichten und die "Atlanta"-Reihe mit dem Ermittler Will Trent aus Slaughters Feder. Für den Leser bietet sich eine Riesenauswahl, um sich ununterbrochen unter Spannung zu halten.



http://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.png


Vielen Dank an den Blanvalet-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars



Sonntag, 29. November 2015

[Neuerscheinungen] Dezember 2015

Kaum zu glauben, aber schon habe ich den letzten Post der Neuerscheinungen für das Jahr 2015 erreicht.

 14. Dezember 2015
Link zum Heyne Verlag: *KLICK*

 14. Dezember 2015
Link zum Heyne Verlag: *KLICK

 14. Dezember 2015
Link zum Heyne Verlag: *KLICK*

 7. Dezember 2015
Link zum HarperCollins Verlag: *KLICK*

7. Dezember 2015
Link zum Piper Verlag: *KLICK*



Montag, 9. November 2015

[Rezension] Zwischen Licht und Finsternis

  • Originaltitel: City of Halves
  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: Chicken House (2. Oktober 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551520801
  • ISBN-13: 978-3551520807
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Kaufen bei amazon?
 Klappentext:
London, heute. Mädchen verschwinden. Und seltsame Kreaturen tauchen auf den Straßen auf. Fast wäre die 16-jährige Lily von einem zweiköpfigen Hund getötet worden. Doch urplötzlich steht Regan vor ihr – gut aussehend, geheimnisvoll und faszinierend. Merkwürdig, dass er ihre seltene Blutgruppe kennt, aber noch merkwürdiger, dass es angeblich eine Verbindung zwischen Lily, Regan und den verschwundenen Mädchen geben soll. Von einer auf die andere Sekunde befindet sich Lily in einem Strudel aus Verbrechen und Verrat, Verschwörung und Leidenschaft, Licht und Finsternis.
Fantastisch, romantisch, gefährlich!
[Klappentext/Grafik: carlsen.de]

Kritik:
Als ich das Cover sah, dachte ich sofort an eine Fantasy-Geschichte voller Elfen, Vampiren und Wölfen. Doch nach dem ich den Klappentext gelesen hatte, änderten sich meine Erwartungen. 

Da ich selten Fantasy-Storys lese, wurde ich mit diesem Buch eines besseren belehrt. Sowohl die Handlung als auch die Charaktere überraschten mich positiv. Hinzu kommt London als Kulisse, die ich besonders interessant fand. Die Autorin konnte mir einen guten Überblick über die Stadt geben.
18523130Regan und Lily mochte ich als Hauptcharaktere sehr, denn beide hinterließen einen sympathischen Eindruck. Lily benahm sich nicht wie ein Mauernblümchen, sondern ließ sich von nichts und niemandem runterkriegen. Dadurch, dass ihre Mutter früh nach der Geburt verschwand, benahm Lily sich sehr reif und wusste stets genau, was sie wollte. Dennoch machte sie die ungewöhnliche Blutgruppe H zu einer besonderen Persönlichkeit. Als Lily eines Tages einen zweiköpfigen Hund sah, wusste sie, dass etwas nicht stimmte. 

Regan benahm sich sehr mysteriös und wirkte anfangs sehr zurückhaltend. Denn er schloss mit niemandem Freundschaften und interessierte sich nicht für die heutige Technik. Doch er bewahrte ein Geheimnis, welches kein Mensch erfahren durfte.

Die Geschichte ließ sich flüssig lesen. Gleich die erste Seite faszinierte mich und ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Es gab keinen Moment, in dem ich mich langweilte. Die Liebe zwischen Lily und Regan stande eher im Hintergrund -was ich gut fand. 

Ich liebe das Cover, denn es ist sowohl düster als auch geheimnisvoll. Der starre Blick des Mädchens verspricht mysteriöse und schleierhafte Momente.


Fazit:
Lucy InglisEine sehr spannende Geschichte mit wundervollen Charakteren. Dieses Buch empfehle ich besonders den Lesern, die kein Fantasy lesen, denn das Buch wird sie definitiv umstimmen. 

Die Autorin:
Die britische Autorin, Historikerin und Sprecherin Lucy Inglis arbeitet u.a. für verschiedene Radiosender, Museen und Bibliotheken. Ihr erstes Buch, ein Jugendroman, erscheint unter dem Titel "Zwischen Licht und Finsternis" im Herbst 2015 bei Chicken House.  
(Quelle: lovelybooks.de)




http://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.png

Vielen Dank an den Chicken House-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars



Freitag, 6. November 2015

[Rezension] Together Forever -Verletzte Gefühle

  • Originaltitel: Three Broken Promises
  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (10. August 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453418557
  • ISBN-13: 978-3453418554
  • Kaufen bei amazon?
 Klappentext:
Eine gefühlvolle Geschichte über die zweite Chance, Vergebung und Wiedergutmachung
Ich liebe Colin wie wahnsinnig, aber es haben zu viele Dämonen von ihm Besitz ergriffen. Wenn er sich mir jetzt nicht öffnet, wird er niemals der Richtige sein und der Partner, den ich brauche. Ich habe ihm einen Monat Zeit gegeben, aber jetzt gehe ich. Wenn es wirklich stimmt, wie sehr er mich liebt: Er weiß, wo er mich finden kann.
[Klappentext/Grafik: heyne.de]

Kritik:
Es fiel mir sehr schwer, mich nach dem zweiten Band von Drew und Faible zu verabschieden, denn sie gehören zu meinen liebsten new-adult-Paaren. 

In diesem Buch lernen wir zwei Gesichter, die im zweiten Teil auftauchten, kennen. Da Jen Faibles Freundin ist, war sie keine fremde Figur. Aus dem Grund kam Faible in diesem Band auch kurz vor.
Obwohl Colin und Jen einen sympathischen Eindruck machten, konnten sie nicht -wie Faible und Drew- mein Herz erobern. 

Wieder einmal erschaffte die Autorin keinen Bad-Boy, sondern einen Mann, der Besitzer von Restaurants war und alles im Griff hatte. Zudem war Colin auch der Chef von Faible. Doch er verbirgt ein Geheimnis, welches ihn den Schlaf raubt. Obwohl er es nicht schon stressig genug in seinem Leben hat, verliebt er sich ausgerechnet in das Mädchen, die niemals von seinem Geheimnis erfahren darf. Dagegen benahm sich Jen wie das kleine Mädchen von nebenan, die sich alles gefallen ließ. 

Auf der anderen Seite versucht Jen mit dem Tod ihres Bruders klar zu kommen. Doch als sie Colin kennenlernt, glaubt sie, alles würde sich ändern. Aber mit einem Mal wird alles nur noch schlimmer.
Im Großen und Ganzen gefiel mir die Story und durch den lockeren Schreibstil von Monica Murphy ließ sich das Buch in einem Rutsch lesen. Doch das ständige Hin und Her von Jen und Colin hat mich genervt. Dah hätten 100 Seiten weniger gereicht. Obwohl Jen mir am Anfang sehr Leid tat, verstand ich es einfach nicht, warum sie in Selbstmitleid versank. Da hätte sich die Autorin einiges an Emotionen sparen können. Colin und seine ständigen Albträume waren verständlich und realistisch beschrieben worden.


Das Cover und vorallem der Buchschnitt sind gut gelungen. Auch wenn ich mir beide anders vorgestellt habe. Aber man kann es niemandem Recht machen. Der eine mag es und der andere nicht.


Fazit:
Diesmal konnte Monica Murphy mit ihren übertriebenen Emotionen mich nicht so sehr packen wie in den beiden ersten Bände. Dennoch bleibe ich ein großer Fan ihrer Ideen und freue mich auf den vierten Band. 
 Monica Murphy
Die Autorin:
Monica Murphy Die New York Times-, USA Today- und internationale Bestseller-Autorin Monica Murphy stammt aus Kalifornien. Sie lebt dort im Hügelvorland unterhalb Yosemites, zusammen mit ihrem Ehemann und den drei Kindern. Sie ist ein absoluter Workaholic und liebt ihren Beruf. Wenn sie nicht gerade an ihren Texten arbeitet, liest sie oder verreist mit ihrer Familie.


http://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.png

Vielen Dank an den Heyne-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars


Samstag, 17. Oktober 2015

[Rezension] Crossfire -Hingabe

  • Originaltitel: Captivated by you
  • Taschenbuch: 480 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (8. Dezember 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453545788
  • ISBN-13: 978-3453545786
  • Kaufen bei amazon?
Klappentext:
Komm her, mein Engel.

Eva und Gideon haben sich das Ja-Wort gegeben. Sie waren überzeugt, dass nichts sie mehr trennen kann. Doch seit der Hochzeit sind ihre Unsicherheiten und Ängste größer denn je. Eva spürt, dass Gideon ihr entgleitet und dass ihre Liebe in einer Weise auf die Probe gestellt wird, wie sie es niemals für möglich gehalten hätte. Plötzlich stehen die Liebenden vor ihrer schwersten Entscheidung: Wollen sie die Sicherheit ihres früheren Lebens wirklich gegen eine Zukunft eintauschen, die ihnen immer mehr wie ein ferner Traum erscheint?
[Klappentext/Grafik: randomhouse.de]

Kritik:
Lange habe ich nicht solch eine schlechte Reihe und solch einen schlechten Abschlussband gelesen wie "CROSSFIRE". Ich kann nicht sagen, dass mir die Reihe gefallen hat oder dass ich jede Minute, die ich mit diesem Buch verbrachte, als vergeudete Zeit empfand.
In vieler Hinsicht erinnerte es mich an Shades of Grey, aber dies war schon vom Klappentext her klar. Jedoch erhoffte ich mir mit Kleinigkeiten eine bessere und tiefgründigere Geschichte. Denn bei Shades of Grey fehlten mir Emotionen und alles war plump. So naiv wie Ana war, so verhielt sich Eva wie ein Schoßhündchin. Sie hat zu allem "Ja" und "Amen" gesagt, was mir dermaßen auf den Strich ging.
Ebenso habe ich es verstanden, dass das ungleiche Paar immer und überall treibte. Hinzu kommen noch die möglichsten Stellungen, die beide ausprobiert haben. Bis ich mich irgendwann gefragt habe, ob ich nun ein Buch mit einer Handlung oder "nur" einen Porno lese. Klar, wenn man dieses Buch lesen möchte, muss man einfach mit erotischen Szenen rechnen. Aber doch nicht ununterbrochen!

Das Ende fand ich eher kindisch, als die Entscheidung einer reifen Frau. Eva hat sich im Laufe der Reihen ganz und gar nicht entwickelt. Gideon blieb weiterhin der Alte: also null Veränderung.

Um dem Buch auch wirklich dem Namen gerecht zu bleiben, fügt die Autorin ein paar Intrigen und Konflikte mit ein. Leider ging dies den Bach runter, denn Eva und Gideon haben sich über das sinnloseste Zeug in die Haar gekriegt. Ich fand es eher lächerlich, als emotional und rührend.

Ich kann es nicht verstehen, warum die Autorin für diesen Band beschlossen hat, einfach abwechselnde Perspektiven einzubringen. Ich empfand es als unnötig, denn Gideon benahm sich ebenso strohköpfig wie Eva.

Fazit:
Sylvia DayDie Reihe hatte einen ganz interessanten Start und endete als das reinste Desaster. Mehr kann ich dazu nicht sagen.

Die Autorin:
Die Nummer-1-Bestsellerautorin Sylvia Day stand mit ihrem Werk an der Spitze der New York Times-Bestsellerliste sowie 27 internationaler Listen. Sie hat über 20 preisgekrönte Romane geschrieben, die in mehr als 40 Sprachen übersetzt wurden. Weltweit werden ihre Romane millionenfach verkauft, Lionsgate plant derzeit eine TV-Verfilmung von CROSSFIRE.




 http://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.png
Vielen Dank an den Heyne-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars





[Neuerscheinunge] November 2015

Jessica  Sorensen - Einander verfallen. Violet & Luke 
9. November 2015
Link zum Heyne Verlag: *KLICK*

 
9. November 2015
Link zum blanvalet Verlag: *KLICK
 

 
9. November 2015
Link zum Piper Verlag: *KLICK*

 
20. November 2015
Link zum dtv Verlag: *KLICK
 
 
 
 

[Rezension] Misbehaving - Jason & Jess


  •  Originaltitel: Misbehaving (Sea-Breeze #6)
  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch (14. September 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492306969
  • ISBN-13: 978-3492306966
  • Kaufen bei amazon?
Klappentext:
Was als kleiner Flirt beginnt, wird bald zur großen Liebe ... Jason Stone hat es satt, im Schatten seines Rockstarbruders Jax zu stehen. Also fährt er kurzerhand ins Sommerdomizil seiner Familie nach Sea Breeze, um etwas Dampf abzulassen. Dass er sich dabei von der verboten gut aussehenden Jess um den Finger wickeln lässt, war definitiv nicht sein Plan, denn Jess ist ein böses Mädchen und Jason auf dem Weg in die Ivy League. Aber sie können nicht voneinander lassen und was als heißer Flirt beginnt, wird bald mehr, als beide sich eingestehen wollen.
[Klappentext/Grafik: piper.de]

Kritik:
Da die Reihe sich leicht lesen lässt, ist es kaum zu glauben, dass dies schon der 6. Band ist. Obwohl es sich diesmal um eine new-adult-Geschichte handelt, die viel Herz-Schmerz beinhandelt, schafft es Abbi Glines mit Kleinigkeiten jede Story unterschiedlich zu gestalten.


http://ecx.images-amazon.com/images/I/81zm9XaEO9L._SL1500_.jpgDas Besondere an dieser Handlung ist, dass sowohl das Mädchen als auch der Typ nicht auf der Suche nach der großen Liebe sind. Beide stehen viel mehr auf Spaß und flirten gerne. Bis sie aufeinander treffen, und sich alles verändert. Jedoch ist mir aufgefallen, dass sich nicht viel an den  Persönlichkeiten der Protagonisten geändert hat. Klar, dadurch, dass beide nur auf einen Sommerflirt aus waren und nun zueinander gefunden haben, änderte sich ihre Einstellung, aber der Charakter blieb wie vorher. Da fehlten mir einige Details.

Das Ende hat mir persönlich sehr gefallen. Natürlich handelt es sich nicht um ein Happy-End, aber für dieses Genre ist es ungewöhnlich und neu.

Jess´ Familienverhältnis erinnerte mich sehr an Sadies, denn ihre Mum ist ebenfalls ein hoffnungsloser Fall.

Wie in den anderen Bändern wird die Geschichte abwechseln aus der Perspektive von Jason und Jess erzählt. Genau das mag ich besonders, denn mich nervt es immer, wenn die selbe Story in einem neuen Buch nur aus der anderen Perspektive geschrieben wird.
Der Schreibstil war wieder locker und an einigen Stellen fand ich sehr bewegende Zitate.

Fazit:
Ein Buch, dessen Handlung mitreißend ist und außergewöhnlich ist. Jedoch gab es Kleinigkeiten, die mich störten. Natürlich empfehle ich es allen new-adult-Fans, denn die Reihe macht sehr viel Spaß und macht süchtig. Ganz besonders ist die Entführung des Leser an einen warmen und angenehmen Ort.

Abbi GlinesDie Autorin:
Abbi Glines, 1977 in Birmingham (Alabama) geboren, schrieb zahlreiche Fantasy- und Jugendbücher, bevor ihr mit ihren »New Adult«-Romanen der internationale Durchbruch gelang. Heute lebt die erfolgreiche Bestsellerautorin mit ihrem Mann und drei Kindern in Fairhope (Alabama).




http://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.png

Vielen Dank an den Piper-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars