Dienstag, 30. Dezember 2014

Lieber für immer als lebenslänglich

 
  • Originaltitel: The best man
  • Broschiert: 448 Seiten
  • Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1., Aufl. (10. November 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3956490975
  • ISBN-13: 978-3956490972
  • Kaufen bei amazon?
Klappentext:
Was kann demütigender sein, als vor dem Traualtar stehen gelassen zu werden? Zum Beispiel, nur mit Push-up-BH und Bauch-weg-Unterhose bekleidet durchs Toilettenfenster einer Bar fliehen zu müssen und dabei von der Polizei überrascht zu werden. Faith würde vor Scham am liebsten im Boden versinken. Denn der Cop, der sie erwischt hat, ist ausgerechnet Levi Cooper. Der beste Freund ihres Ex, der dabei geholfen hat, ihre Hochzeit zu ruinieren. Allein dafür verdient Levi lebenslänglich, findet Faith. Da braucht er jetzt auch gar nicht den ritterlichen Freund und Helfer zu spielen. Allerdings sind seine grünen Augen geradezu kriminell sexy und seine Küsse verführerischer, als die Polizei erlaubt …

Kritik:
http://thepenmuse.net/wp-content/uploads/2013/03/The-Best-Man_cover.jpgEs war mal wieder Zeit für eine lockere und lustige Lektüre. Da kam das neue Buch von Kristan Higgins gerade recht, denn der Klappentext brachte mich gleich zum Schmunzeln und so musste ich es lesen. Da ich kein Werk von der Autorin zuvor gelesen habe, bin ich ohne irgendwelche Erwartungen an „Lieber für immer als lebenslänglich“ ran gegangen.
Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es erinnerte mich an diese Liebeskomödien á la Shopaholic. Dennoch hat mich die Handlung nur zum Lachen gebracht, weil es witzig war und oftmals lag es an Faiths Art, wie sie handelte.
Faith war für mich eine sensible Persönlichkeit, denn sie wächst in einer Kleinstadt auf und ist dazu noch Epileptikerin. Doch sie hat das Glück, dass sie Jeremy kennenlernt und später das Pech hat, vor dem Altar von ihm stehen gelassen wird, weil er schwul ist. Diese Wut zeigt sich dann Jahre später auf Jeremys besten Freund Levi Cooper, der von Jeremys Neigung wusste und Faith nicht Bescheid gesagt hatte. Es ist bewundernswert, wie ein Schicksalsschlag so schnell aus Faith eine neue Persönlichkeit gemacht hat. Sie sieht sich und die Welt nun mit anderen Augen.


Die Autorin redet in den ersten Seiten nicht um den heißen Brei, sondern beginnt gleich mit dem, um was es geht. Und genau das hat mir als Leserin sehr gut gefallen. Ihr Schreibstil ist sehr flüssig, so hat man die 400 Seiten in einem Rutsch durch. Da es sich um einen Chick-lit-Roman handelt, enthielt es keine Spannung, sondern konnte den Leser nur unterhalten. Ich habe nebenbei zwei Charaktere kennengelernt, die nicht unterschiedlicher sein könnten.
Ich fand das Ende aber eher vorhersehbar, denn es entwickelte sich alles so wie ich es mir gedacht habe. Sie hätte mich mit einem ungewöhnlichen Ende begeistern können.
Das Cover passt genau zum Genre, denn es passt mit dem Gesichtsausdruck der Dame genau zu Faiths neuen Persönlichkeit. Das Originalcover erinnert mich eher an einen Liebesroman.


Fazit:
http://www.tracybrogan.com/wp-content/uploads/2011/10/kristan-higgins.jpgDa dies mein erstes Buch von Kristan Higgings war, wird es nicht mein Letztes sein, denn die Autorin konnte mich mit ihrer romantischen Komödie unterhalten und bescherte mich mit schönen lustigen Momenten. 

Die Autorin: 
 Bevor Kristan Higgins hauptberuflich Autorin wurde, arbeitete sie in einem Verlag. Mit ihren humorvoll-romantischen Büchern, die stets von der Suche nach Mr Right handeln, hat sie ihre Leserinnen im Sturm erobert. Kristan Higgins lebt mit ihrer Familie in einem Dorf in Connecticut und verbringt jede Ferien im malerischen Neuengland.


http://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.png

Vielen Dank an den Mira-Taschenbuch-Verlag und http://www.bloggdeinbuch.de/für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplar


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen