Montag, 25. August 2014

Lieder eines Sommers

Crowles_Lieder.jpg    http://d.gr-assets.com/books/1276426809l/7124053.jpg
  • Originaltitel: A little wanting Song
  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: Carlsen (22. Juli 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551582807
  • ISBN-13: 978-3551582805
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Kaufen bei amazon?
Klappentext:
Jeden Sommer verbringt Charlie bei ihrem Großvater auf dem Land. Jeden Sommer versucht sie vergeblich, die Freundschaft der mürrischen Rose und deren Freunden Luke und Dave zu gewinnen - besonders die von Dave. Und jeden Sommer verbringt sie stattdessen mit ihrer Gitarre, übt und schreibt neue Lieder. Aber dieses Jahr ist es anders: Zum ersten Mal schwimmen sie und Rose zusammen, reden, lachen. Und auch mit Dave kommt sie sich immer näher – Dave, der so ist wie ein Song in Dur. Aber will Rose wirklich Charlies Freundschaft oder hat sie ein ganz anderes Ziel im Blick?

Kritik:
Da unser Sommer sich dem Ende neigt, verleihte dieses Buch dem Leser noch einen Hauch von sommerlicher Stimmung. Nicht nur der Titel und das vielversprechende Cover sorgen für dieses Feeling, sondern auch der Inhalt vom Buch.
Wie in vielen young-adult-Büchern fängt das Buch damit an, dass die Hauptprotagonistin ihren Sommer woanders verbringt. Dies war also nichts Neues für mich.
Für die 16 jährige Charlie, die stets für sich ist, ist es schwer Freunde zu finden, daher möchte sie unbedingt mit Rose und ihren Freunden zusammen sein, aber die nehmen sie ungern auf. Es gefiel mir bei dem Buch sehr, dass Charlie keine Aufmerksamkeit geschenkt wurde und sie stattdessen zurückgezogen Songs schreibt. So lernte ich mal eine ganz neue Person kennen.

Als Leser lernt man Charlie Duskin und Rose kennen, die nicht verschiedener sein können. Während Rose sehr aufgeweckt und die Welt mit offenen Augen sieht, ist Charlie eher eine Träumerin, die mit Hilfe ihrer Vorliebe zur Musik zurückhaltend ist.
Da das Buch aus der Perpektive der beiden Protagonisten geschrieben ist, gelangt man als Leser in die Seele von ihnen und kann ihre Gefühle verstehen. Rose hat es vor allem schwer, denn sie lebt in schlechten Verhältnissen und nur die Freundschaft mit Dave und Luke stärkt sie und lässt sie ihre Lage vergessen. Charlie flieht vor den Problemen von Zuhause und dem Tod ihrer Mutter.
Das schließt dann doch beide Mädels zusammen.
Der Schreibstil von Cath Crowley ist sehr angenehm, als ob die Autorin dreimal darüber nachgedacht hat, wie sie ein Wort beschreiben soll. Sie hat einen harmonischen Stil und geht gekonnt mit Worten um.

Zum Cover kann ich nur sagen, dass man eine Sommerlektüre nicht besser gestalten könnte. Mit der Gitarre und der Schrift weckt es das Interesse vom Leser.

Fazit:
http://www.hierschreibenwir.de/buchbotschafter/files/images/Crowley-Cath.thumbnail.jpgEin Buch über Freundschaft und einem endlosen Sommer. Mit dem leichten Schreibstil schafft Cath Crowley eine angenehme Atmosphäre und ein empfehlenwertes Werk.

Die Autorin:
Cath Crowley wuchs mit drei Brüdern und einem Hund namens Elvis auf dem Land auf. Sie erzählt schon ihr ganzes Leben lang gern Geschichten, hat sie aber nie aufgeschrieben – bis sie von Australien nach Europa zog und begann, ihrem Bruder Anthony Briefe zu schreiben. Er montierte diese Briefe zu einem Musical und das war der Auftakt ihrer Schriftstellerkarriere. Heute lebt und schreibt Cath Crowley in Melbourne.

Vielen Dank an den Carlsen-Verlag  und buchbotschafter.de für die Bereitstellung dieses 
Rezensionsexemplars
http://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.png

Mittwoch, 20. August 2014

Neuzugänge Juni/Juli/August

Dies sind all meine Zugänge, die mich in den drei Monaten erreicht haben. Ich möchte mich für die Bücher, die ich zu Bayram geschenkt habe. Ebenso bedanke ich mich für die Rezensionsexemplare vom Carlsen Verlag, Goldmann Verlag, Mira Verlag und Heyne fliegt Verlag.
Mit einem *Klick* auf die Links kommt ihr zur Homepage vom jeweiligen Verlag [oder amazon Seite] und könnt euch dort den Klappentext durchlesen. 
Wenn ich schon eine Rezension dazu habe, verlinke ich diese natürlich auch dazu, dann kann der ein oder andere meine Meinung dazu lesen.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Schmökern und hoffe, dass das ein oder andere Buch euch gefällt. Hinterlasst mir einfach ein Kommentar, falls ihr schon eins kennt oder euch interressiert.


Amy on the Summer road [Morgan Matson]
Link von amazon
 

Rette mich vor dir [Tahereh Mafi]
Link von amazon
 

 Grace Flint -Der 2. Verrat [Paul Eddy]
Link von amazon


Infiziert [Scott Sigler]


Lieder eines Sommers [Cath Crowley]


Die Täuschung [Charlotte Link]
Link von amazon 
 

Bis zum letzten Tropfen [Mindy McGinnis]
Link von amazon

Stay [Deb Caletti]
Link von amazon


Geschickt eingefädelt [Molly O´Keefe]
Link von amazon




Geschickt eingefädelt

    http://d.gr-assets.com/books/1333578505l/13151734.jpg

  • Originaltitel:Can´t Buy Me Love
  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1., Aufl. (10. Juli 2014)
  • ISBN-10: 3956490436
  • ISBN-13: 978-3956490439
  • Kaufen bei amazon?
Klappentext:
Frech, witzig, sexy – und zutiefst berührend: Der Auftakt zu Molly O’Keefes aufregender Trilogie. Eishockey-Profi Luc Baker ist fuchsteufelswild: Sein sterbenskranker Vater, zu dem er jeglichen Kontakt abgebrochen hat, will ein blondes Flittchen heiraten! Wütend reist Luc nach Texas, um sich die vermeintliche Erbschleicherin Tara vorzuknöpfen – und erfährt, dass alles nur ein Plan war, um ihn nach Hause zu locken. Modedesignerin Tara ist verzweifelt: Lyle Baker hat sie aus einer Notlage gerettet und ihr den Job als Geschäftsführerin des Familienbetriebs gegeben. Doch jetzt ist er tot – und sie muss sich mit seinem Sohn Luc herumschlagen, der sie am liebsten in die Wüste schicken würde. Und leider ist Luc nicht nur schrecklich dickköpfig, sondern auch schrecklich attraktiv …
[Quelle: amazon.de/ Bild: Mira Verlag]

Kritik:
Genau wie oben beschrieben wurde, war das Buch sehr frech, witzig und sexy. Die Autorin macht aus einer wenig spannenden Story ein wundervolles Erlebnis.
Da ich bisher keinen Chick-Lit von Sophie Kinsella oder Meg Cabot gelesen habe, war dies mein erster Frauenroman. Die Autorin konnte mich bis zur letzten Seite mit vielen humorvollen Momenten unterhalten und zum Lachen bringen.
Ihr Schreibstil war lässig und flüssig zu lesen. Es dauert nicht lange, bis man dieses Buch in einem Rutsch durch hatte.
 Natürlich verbindet die Autorin neben den lustigen Szenen auch vielen Momente mit Emotionen und Enttäuschungen. Darunter zählt vor allem die Vergangenheit von Luc, denn in dieser wurde er und seine Schwester Victoria von seinem Vater misshandelt. Dies war mal eine andere Seite von Chick-lit-Büchern.
Luc war für mich eine Person, die erst einmal damit zurechtkommen musste, dass er nun älter geworden ist und die Jahre, als er ein bekannter Hockeyspieler war, hinter sich lassen muss. Aber nicht nur das wäre ein Grund für seinen Ausstieg, sondern auch die Tatsache, dass er seine Gesundheit schädigt, indem er mit einer schlimmen Kopfverletzung ein Risiko eingeht. Dazu kommt noch, dass er keinen Kontakt zu seinem Vater hat und die Mutter verließ die Familie schon in den jungen Jahren.
Aber das Highlight ist die Hochzeit von seinem Vater, denn dieser heiratet eine viel zu junge Frau namens Tara Jean. Tara und Victoria wissen jedoch nicht, dass ihr Vater Lyle Baker und Tara Jean  andere Absichten dahinter haben, als eine vorgetäuschte Hochzeit.
So bestand gesamte Handlung aus vielen Höhen und Tiefen, die ich als sehr positiv empfand.

Zum Cover muss ich betonen, dass der Mira Verlag einwandfreie Arbeit geleistet hat, denn das sieht viel schöner aus, als das Originale. Das Deutsche sieht frischer und jugendhafter aus und das Englische erinnert mich eher an einen Erotikroman und nicht an einen Chick-lit. 

Fazit:
Eine tolle Trilogie, von einer Autorin, die ich zuvor nicht kannte. Ich werde definitiv ihre Reihe weiter verfolgen und lasse mich überraschen. Ich kann das Buch nur weiter empfehlen.
http://1.bp.blogspot.com/-BAjxR2B92k0/T_DwQowJTZI/AAAAAAAAA28/FQCZZHqs6KU/s1600/Molly%2BO%27Keefe.jpeg
Die Autorin:
 Molly O’Keefe hat schon immer davon geträumt, Autorin zu sein (abgesehen von den Momenten, in denen sie Floristin, Köchin oder Cowgirl werden wollte). Mit Mann und zwei Kindern lebt sie im kanadischen Toronto. Wenn sie nicht im Park ist oder das Kinderzimmer aufräumt, arbeitet Molly an ihrem nächsten Roman und träumt davon, mal wieder eine Tasse Kaffee ohne Unterbrechung zu Ende zu trinken.


http://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.png


 Vielen Dank an  http://3.bp.blogspot.com/_n-nEETyC_PI/TZTdxIyAraI/AAAAAAAAC54/aOThGYTJUMc/logo_mira_taschenbuch.jpg und http://3.bp.blogspot.com/-0qCsn7X23Wo/UDspgVCAW2I/AAAAAAAAAiA/6Dbm8jtkM3A/s200/logo_frontpage.pngfür die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplar    



Montag, 11. August 2014

Ich fürchte mich nicht

Tahereh  Mafi - Ich fürchte mich nicht     http://www.snugglyoranges.com/wp-content/uploads/2014/02/Shatter-Me-2.jpg
  • Originaltitel: Shatter Me
  • Taschenbuch: 336 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (23. Juli 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442478499
  • ISBN-13: 978-3442478491
  • Kaufen bei amazon?
Klappentext:
 „Du darfst mich nicht anfassen“, flüstere ich. Bitte fass mich an, möchte ich in Wahrheit sagen. Aber wenn man mich anfasst, geschieht Seltsames. Schlimmes. Ihr Leben lang war Juliette einsam, eine Ausgestoßene – ein Monster. Ihre Berührung ist tödlich, man fürchtet sie, hat sie weggesperrt. Bis die Machthaber einer fast zerstörten Welt sich ihrer als Waffe bedienen möchten. Doch Juliette beschließt zu kämpfen – gegen die, die sie gefangen halten, gegen sich selbst, das Dunkel in ihr. Für ihre Liebe. Und für den Zauber der Berührung ...
[Quelle: amazon.de
Grafik: Goldmann Verlag]


Kritik: 
Tahereh Mafis erste Buch schaffte es in einem Rutsch auf die Rangliste der Bestsellerliste zu kommen. Daher musste ich dieses Wunderwerk auch unbedingt mal lesen. Und ich muss sagen: Ich bin mehr als nur enttäuscht.
Es wurde so viel Spannung und mitreißende Momente versprochen, aber ich habe nur sehr viel Herzschmerz bekommen und wenig aufregendes.
Klar, ich kann der Autorin ihren wundervollen Schreibstil nicht verübeln, denn ich habe noch nie ein Buch gelesen, dass so viele wundervolle Zitate beinhaltet wie dieses. Ich bewundere Tahrereh Mafi sogar sehr für ihre Gabe.
Beispiel wäre das Zitat [S. 230] "Geheimnisse tropfen aus seinem Mund, und aus meinen Ohren tropft die Tinte dazu, befleckt meine Haut mit seinen Geschichten"

Anfangs hat mich das Buch in seinen Bann gerissen, denn man lernte als Leser sehr schnell Juliette und ihre Fähigkeit kennen. Da das Buch aus der Perspektive von Juliette in der Gegenwart geschrieben wurde, freute ich mich um so mehr auf das, was mich als Nächstes erwartet. Juliette war anfangs für mich eine Person, die genau wusste, was sie möchte. Da sie noch 17 ist und nicht viel im Leben erlebt hat, außer die vielen Hänseleien und wie ihre Eltern sie verstoßen haben, habe ich nicht von ihr erwartet, dass sie viel Menschenkenntnisse besitzt. Sie war eine sehr liebe Person, denn mit ihrer Fähigkeit soll sie Menschen verletzten und genau das möchte sie nicht.
Adam mochte ich genauso wie Juliette. Er war ein sehr ernster Typ, der stets die Welt mit wachsamen Augen sah, da er eine schlechte Kindheit hatte.
Warner habe ich mir wie jeden grierigen Machthaber vorgestellt: rücksichtslos und herzlos. Als Leserin wusste ich nicht, ob er nun Juliette gefühlsmäßig liebt oder ob er sie für seine Zwecke liebt.
Jetzt fragt man sich bestimmt, warum ich nun enttäuscht bin. Als erstes habe ich mich bis zu den letzten Seiten gefragt: Wie ist es dazu gekommen, dass die Menschen verhungern und die Welt zerstört sei. Es wurde einfach nicht genauer auf dieses Reestablishment eingegangen. Stattdessen bestand mehr als die Hälfte des Werkes aus Liebesszenen zwischen Juliette und Adam. Ständig wurde davon erzählt, wie toll Adam aussieht und wie er sich anfühlt. Nach einer Weile ging es mir echt auf die Nerven und ich wünschte mir, dass sie endlich zur Sache kommen, damit diese Schwärmerei ein Ende hat. Es ist nicht so, dass ich Bücher nicht lese, in denen Gefühle mitspielen, aber ich habe eine Abneigung gegen Bücher, in denen die Characktere sich in Gefahr befinden und an nichts anderes denken und tuen, als voneinander zu schwärmen und die Finger nicht voneinander lassen können. Das hat einfach nicht zur Situation gepasst.
Das Ende konnte mich nicht umhauen, daher hoffe ich mir sehr, dass der nächste Teil viel besser sein wird.

Fazit:
Trotz einem wundervollen Schreibstil und ausdrucksstarken Charackteren war das Werk aufgrund mangelnder Spannung und viel Herzschmerz eine Entäuschung. Die Grundidee für das Buch hat mir sehr gut gefallen, darum werde ich die Reihe weiterhin verfolgen und hoffe auf eine gute Fortsetzung.

http://1.bp.blogspot.com/-f6MeGtDPyw0/T-4DpaJTUUI/AAAAAAAALxA/BggOxn-4mVo/s1600/tahereh_mafi_final021.jpg 
Die Autorin:
Tahereh Mafi ist 25 Jahre alt. Sie wurde als jüngstes von fünf Kindern in einer Kleinstadt in Connecticut geboren und lebt mittlerweile in Orange County in Kalifornien. Nach ihrem Abschluss an einem kleinen College in Laguna Beach studierte Mafi, die acht verschiedene Sprachen spricht, ein Jahr in Spanien. Danach reiste sie quer durch die Welt und fing nebenbei an zu schreiben. Mit ihrem Debüt "Ich fürchte mich nicht" eroberte sie die amerikanische Romantasy-Gemeinde und Bloggerwelt im Sturm. 



 http://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.png

Sonntag, 10. August 2014

Bloggeraktion bei dtv -das Jugendbuch

Ich habe auf der Homepage vom dtv-Verlag gesehen, dass sie eine Bloggeraktion gestartet haben. Hierbei können alle Blogger ihr Glück versuchen und eines von 25 Vorab-Exemplaren von "Gated- Die letzten 12 Tage" gewinnen.
Die Bloggeraktion geht bis zum 13.August 2014

Image 

Klickt *HIER* und ihr kommt auf die Verlags-Seite
Klickt *Hier* und ihr kommt zur Inhaltsangabe zu "Gated"
Klickt *HIER* und ihr könnt euch die Leseprobe durchlesen.

Viel Glück :)

Freitag, 8. August 2014

Die Achse meiner Welt

http://ecx.images-amazon.com/images/I/71RYWovSCmL._SL1500_.jpg     http://ecx.images-amazon.com/images/I/618ItNcQMVL._SL1000_.jpg

  • Originaltitel: Fractured
  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (1. August 2014)
  • ISBN-10: 3426515393
  • ISBN-13: 978-3426515396
  • Kaufen bei amazon?

Klappentext:
Rachel ist jung, beliebt, verliebt und wird in wenigen Wochen ihr Traumstudium beginnen. Perfekt. Doch dann geschieht ein schrecklicher Unfall, der ihr alles nimmt. Sie verliert den besten Freund, ihre Zuversicht und die Balance. Jahre später wird ihre Welt zum zweiten Mal auf den Kopf gestellt. Denn als sie nach einem schweren Sturz im Krankenhaus erwacht, ist ihr Leben plötzlich so, wie sie es sich immer erhofft hat. Die damalige Tragödie hat es anscheinend nie gegeben. Ihr bester Freund lebt und ist an ihrer Seite. Wie kann das sein? Und wie fühlt sich Rachel in ihrem neuen Leben – mit dem Wissen über all das, was zuvor geschah? Lassen Sie sich von einer Liebesgeschichte verwirren, die mit nichts vergleichbar ist.

Kritik:
Ich bin an dieses Buch ohne irgendwelche Hoffnungen ran gegangen, denn ich wollte einfach alles auf mich zukommen lassen. Solch eine ähnliche Handlung habe ich schon in anderen Romanen gelesen und war gespannt, was mich hier erwartet und wie die Autorin dies umsetzt. Das Buch hat schon in den ersten paar Seiten sehr traurig angefangen, obwohl das Leben der jungen Protagonistin gerade perfekt war.

Dani Atkins wusste es, wie man mit Worten den Leser berühren kann. Aber einige ihrer Charaktere symbolisierten einfach das Bild, welches jeder glauben mag: Der reiche Kerl ist immer arrogant und der arme Kerl immer harmlos. Ich würde es schöner und interessanter finden, wenn die Autorin dies andersherum macht, um so das Interesse der Leser mehr zu wecken. Das andere kennt man nämlich schon aus zahlreichen Geschichten. Rachel hat mir sehr gefallen, denn ich konnte mich sehr gut in ihre Lage versetzen und sie auch verstehen.

Klar, mir war bewusst, dass dies kein Spannungsroman sein wird, aber es hat mir etwas gefehlt, das dafür sorgte, dass ich dieses Werk nicht aus der Hand legen kann. Es fehlte an Kleinigkeiten, die mich in seinen Bann reißen könnte. Das Ende hätte meines Erachtens nach viel einfallsreicher sein können, denn es war einfach zu dahergeholt und plump.

Fazit:
Ich finde es schade, dem Buch so viele negative Worte zu geben, aber es hat mich leider enttäuscht. Der Schreibstil war wunderbar, der Inhalt ganz gut, aber mit den Charackteren und dem Schluss hat es gehapert.

Die Autorin:
Dani Atkins, 1958 in London geboren und aufgewachsen, lebt heute mit ihrem Mann in einem Dorf im ländlichen Herfordshire. Sie hat zwei erwachsene Kinder. „Die Achse meiner Welt“ ist ihr Romandebüt.

 http://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.png


 Vielen Dank an den Knaur-Verlag  und vorablesen.de für die Bereitstellung dieses 
Rezensionsexemplars


Dienstag, 5. August 2014

[Montagsfrage] Bekommst du noch eigentlich Bücher geschenkt?

http://libromanie.de/

Mit einem *Klick* auf das Bildchen gelangt ihr auf die Seite von LiBROMANiE.

 Ja, klar bekomme ich noch Bücher geschenkt. Gerade letztens habe ich zu Ramadan 3 tolle Bücher von meiner Schwester geschenkt bekommen und ich habe mich sehr darüber gefreut.
Sie hat auch ein Buch von mir geschenkt bekommen. Ich schenke generell auch Bücher. In der Hinsicht gibt es kein begrenztes Alter, denn jeder (der liest) freut sich über ein schönes Buch.
Mir bereitet es auch eine Freude, wenn derjenige sich über mein Geschenk freut.

Montag, 4. August 2014

"The Purge -Anarchy" & Zulassung für die Uni

Am Freitag, also den 1.08., habe ich meine Zulassung für die Uni erhalten. Leute, ihr wisst gar nicht wie sehr ich mich darüber freue.
Ich studiere ab Oktober Lehramt für Geschichte und Englisch. Wie viele wissen, ist Englisch meine Lieblingssprache und ich kann es nun studieren. Ich habe niemals damit gerechnet, dass ich so schnell eine Antwort erhalte oder ob ich eine Antwort erhalte. Denn an dieser Uni bewerben sich sehr viele Leute. Und das ausgerechnet ich dazu gehöre ist wohl mehr als Glück.

Die Zulassung musste natürlich mit der Familie und Freunden gefeiert werden. Samstag war ein wundervoller Tag dafür.
Da haben wir auch gleich den neusten Teil von "The Purge" geschaut. Oh mein Gott, der Film war  nur der Hammer. Es war soo spannungsgeladen, dass ich vergessen habe richtig zu atmen.
Der erste Teil hatte mich schon beeindruckt, aber dieser Teil hat mich vom Hocker gerissen.
Ich könnte den Film nochmal und nochmal schauen.


http://thesecondtake.com/wp-content/uploads/2014/06/The-Purge-banner.jpg

Inhaltsangabe & Details "The Purge -Anarchy"

FSK ab 16 freigegeben
 

Einmal im Jahr findet die "Säuberung" statt. Jedem Menschen ist es innerhalb eines Zeitfensters von zwölf Stunden erlaubt, jegliche Straftaten zu begehen – niemand muss Bestrafung fürchten. Und das System geht auf: An den anderen Tagen des Jahres ist das Leben in den USA friedvoll wie nie zuvor. Doch während des halben Tages, an dem Mord und alle anderen Untaten legal sind, befindet sich das Land im Ausnahmezustand. Während einige Bürger mit hochentwickelten Sicherheitssystemen in ihren Häusern ausharren und ihre Familien beschützen, gehen andere auf die Jagd. Aber auch das Jagen ist nicht ungefährlich, denn die Straßen gleichen einem Kriegsgebiet. Während sich "The Purge" mit den Erlebnissen einer Vorstadt-Familie befasste, behandelt "The Purge 2" nun die zeitgleichen Ereignisse in der Innenstadt, als das Auto eines jungen Paares (Kiele Sanchez, Zach Gilford) liegen bleibt…
[Quelle: Filmstarts.de]