Mittwoch, 23. Juli 2014

Der Giftschmecker

  http://doublecluck.com/i/image/227x/book_180.jpg
                                                                                      (carlsen-Verlag)
  • Originaltitel: The Poison Boy
  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: Chicken House (22. Juli 2014)
  • ISBN-10: 355152064X
  • ISBN-13: 978-3551520647
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 16 Jahre
  • Kaufen bei amazon?
Klappentext:
Dalton Fly hat schon eine Menge Gift geschluckt. Der Waisenjunge kostet das Essen der Schönen und Reichen von Highlions vor und merkt sofort, wenn irgendetwas damit nicht stimmt. Doch nach dem letzten Auftrag ist sein Freund Bennie tot und Dalton kommt nur mit viel Glück davon. Wer steckt hinter dem Mord? Und warum wird Dalton seitdem verfolgt? Gemeinsam mit der schönen Scarlet Dropmore, die Dalton ihr Leben verdankt, sucht er nach Antworten. Die Spur führt zu den mächtigsten Männern der Stadt – und damit auch zu den gefährlichsten.
(amazon.de)

 Kritik:
 Fletcher Moss hat mit seinem Buch ein Abenteuer geschaffen mit viel Gift, Blut und der Kampf um die Zeit. Das Buch fängt schon von der ersten Seite damit an, dass Dalton Fly vor den Soldaten wegrennen muss, die seinen Freund Bennie Jinks mit einem Gift getötet haben. Der Autor hat den Leser von Anfang an in seinen Bann gerissen und lässt ihn erst in der letzten Seite wieder los.
Es gibt in dem Buch keine Minute, in der die Protagonisten einmal ruhen, denn sie sind ständig auf der Flucht vor den Soldaten und dem habgierigen Thronfolger De Bello.   
Der Herzog ist gestorben und die Senatoren sind auf der Suche nach dem Thronfolger. Es stehen viele Verborgene zur Auswahl. Diese sterben aber auf grausame Weise.
Dalton und sein Freund Sal versuchen alle Verborgenen aufzusuchen, um sie vor De Bello zu warnen, denn dieser möchte mit jedem Mittel der neue Herzog werden.
Doch die Suche wird durch viele Hindernisse nicht leicht für ihn und seinem Freund.
Das Buch wird aus der Perspektive von Dalton berichtet. Dieser ist durch das Gift, was er als Giftschmecker zu sich nahm, viel schwächer. Die Momente, in denen es ihm schlecht ging, konnte man als Leser sehr gut nachempfinden, denn die wurden vom Autor so intensiv beschrieben, dass man fast so ein säuerlichen Geschmack im Mund bekam, wenn er ein Gegenmittel zu sich nahm.
Den Wuschelkopf Sal mochte ich besonders, denn er hatte immer eine Lösung parat und wusste, wie er seinen Kumpel heilen konnte. Durch sein gutes Denkvermögen hatte er sich und die anderen Verborgenen aus der Patsche geholfen. Sal und Dalton ergaben ein richtig gutes Team. Es war aufregend mitzuerleben, wie zwei 14jährige es schafften, eine Gruppe von 4 Verborgenen zu retten. Sie sind viele Risiken eingegangen und hatten oftmals Glück. Natürlich spielte Daltons Vergangenheit eine besondere Rolle.
Das Ende hatte einen Cliffhänger, so das man als Leser wissen wollte, wie entscheidet sich Dalton nun. Vielleicht wird es dazu noch eine Fortsetzung geben. Ich hoffe es doch.
Ich finde das deutsche Cover im Vergleich zum englischen viel schöner und ansprechender. Es weckt mehr das Interesse der Leser.

Fazit:
"Der Giftschmecker" lässt den Leser erst nicht ruhig schlafen, bis er die letzten Seiten des großen Abenteuers um den jungen Giftschmecker und seinen Freunden beendet hat. Super spannendes Ende, das Lust auf mehr macht. Unbedingt lesen!


Der Autor:

Fletcher Moss won the Times/Chicken House Children's Fiction Competition 2012, with his swashbuckling novel THE POISON BOY. He works as an assistant head teacher at a school in Greater Manchester, having previously worked as a classroom teacher, shelf-stacker and van driver in France and Spain. Fletcher is busy writing the sequel to his award-winning debut. He lives in Manchester with his wife and young daughter.
                                     

   http://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.png

 Vielen Dank an den Carlsen-Verlag  für die Bereitstellung dieses 
Rezensionsexemplars

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen