Sonntag, 1. Juni 2014

Feuer und Glas -Die Verschwörung

 http://www.sheerisan.bplaced.net/wp-content/uploads/2014/04/16039460-187x300.jpg
  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (21. April 2014)
  • ISBN-10: 3453267397
  • ISBN-13: 978-3453267398
  • Buch kaufen bei amazon?
Klappentext:
Konstantinopel im Jahr 1509: Milla, das Mädchen, das über die Kräfte des Feuers gebietet, und Luca, der Junge, dessen Familie zu den Wasserleuten gehört, suchen in der sagenumwobenen Stadt am Bosporus Millas Vater Leandro. Doch als sie ihn endlich finden, kann er sich an nichts erinnern. Nicht an sein früheres Leben und nicht an Milla. Milla ahnt, dass sie selbst und ihre Liebe zu Luca in höchster Gefahr sind, wenn es ihr nicht gelingt, das dunkle Geheimnis um Leandro zu lüften…
(amazon.de)

Kritik:
Es ist lange her, als ich den ersten Teil gelesen hatte, von daher war es Anfangs schwer, in die Geschichte rein zu finden. Das Buch ist eine Mischung aus Historik und Fantasy, was wahrscheinlich daran liegt, dass die Autorin zuvor eher historische Werke schrieb. Während im ersten Band der Schauplatz in Venedig war, ist dieser in Konstantinopel.
Brigitte Riebe hat mit ihrem wahnsinnigen Schreibstil mich in die Geschichte der heutigen Türkei entführt. Man kann ihre Recherche nur loben. Es war einfach wundervoll wie sie die Menschen und die Gegend beschrieben hat.
In diesem Buch geht es mit Milla und Luca weiter. Nur diesmal in Konstantinopel, denn ihr Vater Leandro befindet sich dort. Mit Hilfe von Luca versucht sie nicht nur ihren Vater zu finden, sondern auch den Grund für sein Verschwinden.
Die 16jährige Milla hat auf mich einen sehr kindlichen Eindruck gemacht, denn sie ist oftmals dickköpfig und möchte das in die Tat umsetzen, was sie sich vorgenommen hat. Da es sich um einen Fantasyroman handelt, besitzt Milla eine besondere Gabe. Sie besitzt das Element Feuer und Luca dagegen Wasser, aber ihre Liebe ist stärker als ihre Kräfte. Die Harmonie zwischen den beiden Hauptprotagonisten hat mir sehr gut gefallen, denn man hat es gespürt, wie sehr sie sich lieben.
Wie auch beim letzten Buch kann ich wieder den Verlag für dieses wundervolle Cover nur loben. Das Highlight ist noch die Karte von Kontantinopel von 1509 ebenso wie die Zeittafel.

Fazit:
Eine wundervolles Werk von einer Stadt, über die man zuvor in keinem Fantasyroman gelesen hat. Die ausdrucksstarken Charaktere und die aufregende Handlung bringen den Leser dazu, das Buch nicht mehr aus der Hand zu legen.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/5c/Brigitte-Riebe-sw-k.jpg
Die Autorin:
Brigitte Riebe, 1953 geboren, ist promovierte Historikerin und arbeitete zunächst als Verlagslektorin. Neben ihren bekannten historischen Romanen wie „Die Pestmagd“ und „Die geheime Braut“ hat sie sich auch einen Namen als Jugendbuchautorin gemacht. In ihrer zwei Bücher umspannenden Saga „Feuer und Glas“ verwebt sie erstmals Geschichte mit einem magischen Geheimnis. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und dem Kater Filou in München.

http://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.png
Vielen Dank an den heyne fliegt-Verlag  für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen