Samstag, 12. April 2014

Totenfrau


  • Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
  • Verlag: btb Verlag (10. März 2014)
  • ISBN-10: 3442754429
  • ISBN-13: 978-3442754427

Klappentext:
Blum ist Bestatterin. Sie ist liebevolle Mutter zweier Kinder, sie besticht durch ihr großes Herz, ihren schwarzen Humor und ihre Coolness. Blum fährt Motorrad, sie trinkt gerne und ist glücklich verheiratet. Blums Leben ist gut. Doch plötzlich gerät dieses Leben durch den Unfalltod ihres Mannes, eines Polizisten, aus den Fugen. Vor ihren Augen wird Mark überfahren. Fahrerflucht. Alles bricht auseinander. Blum trauert, will sich aber mit ihrem Schicksal nicht abfinden. Das Wichtigste in ihrem Leben ist plötzlich nicht mehr da. Ihr Halt, ihr Glück. Durch Zufall findet sie heraus, dass mehr hinter dem Unfall ihres Mannes steckt, dass fünf einflussreiche Menschen seinen Tod wollten.
Blum sucht Rache. Was ist passiert? Warum musste Mark sterben? Als sie die Antworten gefunden hat, schlägt sie zu. Erbarmungslos. Warum sie das tut? Warum sie dazu fähig ist? Die Antwort darauf liegt Jahre zurück.
(amazon.de)

Kritik:
"Bernhard Aichners Thriller 'Totenfrau' ist blutig, brutal und spannend." (WDR2, Krimi-Tipp)
Da muss ich dieser Kritik vollkommen Recht geben und schließe mich dem auch an. Es fängt wie jeder gewöhnliche Thriller an und endet in einem Blutbad.

Die Hauptprotagonistin Blum ist nicht nur durch ihren einfallsreichen Namen, sondern auch durch ihre Lebensart und ihre Vergangenheit als "Leichenkind" sehr ungewöhnlich für eine verheiratete Frau mit zwei Töchtern. Ich fand sie anfangs sehr lebensfroh und unterhaltsam, denn sie stellte nicht die gewöhnliche Mutter und Bestatterin dar, sondern jemanden, den man neu kennen lernen konnte. Doch sie ist liebevolle zu ihren Kindern und ihrem Mann Mark. Blum würde auf jeden Fall durch ihre offene Art in einer Masse auffallen. Dadurch wurde die Atmosphäre etwas locker und der Leser konnte sich auf das, was noch auf ihn zukommt, vorbereiten.
Bei dem Buch hat man mich nicht einfach ins kalte Wasser geworfen, sondern es passierte alles schematisch nacheinander.
Der Schreibstil war wunderbar. Ich konnte die Trauer von Blum nachempfinden genauso wie die Rache. Der Autor hat alles so realistisch beschrieben, so dass man sich die Lage vorstellen konnte. Es war keineswegs kitschig oder flüssig, sondern mitreißend. Die Spannung war brillant und düster zugleich, die durch den mysteriösen Unfall von Mark bis zum Schluss hielt. Mir ist gar nicht aufgefallen, wie schnell ich das Buch aus der Hand gelegen habe, denn es hat mich einfach gepackt
Das Cover hat mich ebenso dazu angeregt, dieses Werk zu lesen, denn es erinnert mich an diese düsteren Filmcover, bei denen die  Blutspritzer weiß abgebildet werden und der Titel geritzt ist. Ich liebe es einfach! Leider habe ich noch immer nicht verstanden, warum der Titel "Totenfrau" heißt.
Der österreichische Autor war mir zuvor unbekannt, doch jetzt hatte ich das Glück und durfte ihnen kennen lernen. Ich habe ihn mir gemerkt und werde weiterhin Ausschau nach seinen Werken halten.

Fazit:
Ein packender, düsterer, trauriger und beklemmender Thriller, mit vielen Höhen und Tiefen. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen!

Der Autor:
Bernhard Aichner (geb. 1972) lebt als Schriftsteller und Fotograf in Innsbruck/Österreich. Aichner schreibt Romane, Hörspiele und Theaterstücke. Für seine Arbeit wurde er mit mehreren Literaturpreisen und Stipendien ausgezeichnet. Nach den Spannungsromanen Nur Blau (2006) und Schnee kommt (2009) erschienen bei Haymon die Max-Broll-Krimis Die Schöne und der Tod (2010), Für immer tot (2011) und Leichenspiele (2012). Totenfrau ist der erste Thriller, der bei btb erscheint. Für die Recherche dazu arbeitete Aichner ein halbes Jahr bei einem Bestattungsinstitut als Aushilfe.


http://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.png

Vielen Dank an den btb- Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen