Freitag, 18. Oktober 2013

Hope´s Crossing: Zauber der Hoffnung

http://www.raeannethayne.com/wp-content/uploads/2011/03/BlackberrySummerCover.jpg      http://content-media.static.epidu.net/bdb/de-site/uploads_media/books/60ed0bbca4094cb4b159d5b17c564a81/front_cover/60ed0bbca4094cb4b159d5b17c564a81.front_cover.jpg 
  • Originaltitel: Blackberry Summer
  • Broschiert: 316 Seiten
  • Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag (August 2013)
  • ISBN-10: 3862787524
  • ISBN-13: 978-3862787524
Inhalt:
Claire ist die Inhaberin eines Glasperlenladens und gleichzeitig Single-Mutter von zwei Kindern. Beides und andere Gefallen unter einem Hut zu bekommen ist keine leichte Sache für die junge Frau. Dabei vergisst sie ihren Bedürfnissen nachzugehen und sich paar freie Stunden zu gönnen.

Dann treiben sich auch noch Serientäter in Hope´s Crossing ihr Unwesen und jagen die Bewohner in Angst und schrecken. Zu ihrem Bedauern trifft sie auf den attracktiven Polizeichef Riley, der sich um sie kümmern möchte. Widerstrebend nimmt sie seine Hilfe an, woraufhin sie sich zu ihm hingezogen fühlt. Doch dann passieren Dinge, mit denen sie nicht gerechnet hat...

Kritik:
Bei dem Buch handelt es sich um den ersten Band der Hope´s Crossing-Reihe von RaeAnne Thayne. Darüber bin ich auch sehr

Im Vergleich zum Originalcover sieht das Deutsche viel schöner aus. Dieses zarte Lila mit den Beeren im Mittelpunkt verspricht eine wundervolle Handlung, die auch wirklich eingehalten wurde.
Der Ort Hope´s Crossing macht einen harmonischen Eindruck auf mich. Klar, verstehen sich nicht alle so gut. Dies kann man auch dem leichten und flüssigen Schreibstil der Autorin zu verdanken. Dies führte leider dazu, dass man das Buch in einem Rutsch schon durch hatte. 
Hinzu kommt noch viel Romantik, Charme und Humor, welches dieses Werk beinhaltet.
Mit Claire konnte ich mich ab und zu nicht so ganz anfreunden, denn machte sich ständig über alles mögliche unnötige Sorgen. Riley war für mich eine sehr starke Persönlichkeit, denn die Familienmitglieder von Claire machten es dem Mann mit ihren gemeinen Äußerungen nicht leicht. Obwohl er eine schlechte Vergangenheit hatte, bewies er ihnen allen jetzt das Gegenteil.

Fazit:
Ich habe das Buch mit einem Mal verschlungen und werde mir auf jeden Fall noch weitere Bände dazu vornehmen, für stressige Tage, an denen eine leichte Lektüre zum Abschalten hilft. Die Autorin hat sehr gute Arbeit geleistet. 

http://1000kitap.com/resimler/yazarlar/2766_Raeanne_Thayne597.jpg
Die Autorin:
RaeAnne Thayne hat als Redakteurin bei einer Tageszeitung gearbeitet, bevor sie anfing, sich ganz dem Schreiben ihrer berührenden Geschichten zu widmen. Inspiration findet sie in der Schönheit der Berge im Norden Utahs, wo sie mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern lebt.






 http://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.pnghttp://3.bp.blogspot.com/-qX52fSThWC8/TrL9th3vK-I/AAAAAAAABEs/OzMuFDIUSlU/s1600/Magenta-32x32.png                                                                              
 Vielen Dank an  http://3.bp.blogspot.com/_n-nEETyC_PI/TZTdxIyAraI/AAAAAAAAC54/aOThGYTJUMc/logo_mira_taschenbuch.jpg und http://3.bp.blogspot.com/-0qCsn7X23Wo/UDspgVCAW2I/AAAAAAAAAiA/6Dbm8jtkM3A/s200/logo_frontpage.pngfür die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplar                

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen