Dienstag, 15. Mai 2012

Nachtjägerin



         http://www.123buch.net/WebRoot/Store2/Shops/es120686_123buch/50F6/8305/C839/8125/4B64/50ED/8960/411E/Night_Huntress_World_1.jpg


  • Originaltitel: First Drop of Crimson (Night Huntress World 1)
  • Broschiert: 416 Seiten
  • Verlag: Penhaligon Verlag 
  • ISBN-10: 3764530677
  • ISBN-13: 978-3764530679

Inhalt:
Nach dem Tod ihres Ehemanns Randy ist Denise MacGregors am Boden zerstört. Aber das ist nicht das einzige, was sie fertig macht, sondern auch die mysteriösen Tode ihrer Cousine und ihrer Tante, die angeblich an Herzversagen gestorben seien. Denise nimmt sich eines Abend die Zeit, um ihren Cousin Paul zu warnen, vorsichtig zu sein, damit ihm nicht das Gleiche passiert, was seiner Schwester und Mutter zugestoßen ist. Denise möchte sich nun von der Welt der Untoten fernhalten. 
Nach dem beide die Bar verlassen, werden sie von einem Wesen überfallen. Bei dem Angriff kommt auch Paul ums Leben. Ab diesem Zeitpunkt weiß sie, dass sie sich von den Untoten nicht verstecken kann, sonst wird es noch mehr Tote geben. Doch dann zeichnet sie ein Dämon mit seinen Malen und gibt ihr den Auftrag, einen Verwandten ausfindig zu machen. Denise hat nun keine andere Wahl, als dies zu befolgen. Halt findet sie bei dem attraktiven Vampir Spade, zu dem sie sich auch hingezogen fühlt. Langsam merkt Denise, dass sie selbst nicht mehr die ist, die sie früher einmal war. 

Kritik:
Dies ist mein erstes Buch, das ich von der Autorin gelesen habe, und muss sagen, dass es sehr spannend war. Die Autorin konnte mich in ihren Bann reißen. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, denn ich wollte wissen, wie es weiter geht. Die Geschichte an sich finde ich sehr interessant. 

Der Schreibstil war flüssig und leicht verständlich. Ich hatte keine Schwierigkeiten beim Verstehen der Geschichte. Die Handlung fängt mit dem Rückblick an dem Tag, an dem Denises Mann getötet wird. Dieser  Blick wird kurz und präzise erzählt. Genau das gefiel mir sehr, denn die Autorin ist gleich zum Punkt gekommen, ohne nebenher noch alles in die Länge zu ziehen. 

Die Charaktere hat die Autorin sehr realistisch beschrieben. Die Hauptprotagonistin Denise hatte einen sympathischen Eindruck bei mir hinterlassen. Natürlich tat sie mir über das leid, was ihren Bekannten widerfahren ist. Daher ist sie für mich eine einmalige und starke Persönlichkeit. 
Ich werde mir die Night-Huntress-Reihe durchlesen, damit ich mehr über Denise erfahre. 

Fazit:
Ein sehr lesenswertes Buch, mit einem Hauch aus Spannung und Erotik. 

Die Autorin:
Jeaniene Frost lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund in Florida. Obwohl sie selbst kein Vampir ist, legt sie wert auf einen blassen Teint, trägt häufig schwarze Kleidung und geht sehr spät zu Bett. Und obwohl sie keine Geister sehen kann, mag sie es, auf alten Friedhöfen spazieren zu gehen. Jeaniene liebt außerdem Poesie und Tiere, aber sie hasst es zu kochen. Zurzeit arbeitet sie an ihrem nächsten Roman.



Trailer 


     
Vielen Dank an den Penhaligon Verlag für die Bereitstellung dieses               Rezensionsexemplars!  

Kommentare:

  1. hey ^^

    öhm... du weißt hoffentlich schon, dass es nur ein extra Buch ist zu der eig. reihe ? :)
    finde des Buch aber auch toll ;)

    lg

    Alisia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Alisia,
      dies ist mein erstes Buch der Autorin. Daher konnte ich es nicht wissen. Doch ich werd es mir merken :)

      Löschen