Samstag, 26. Mai 2012

Halo



  • Gebundene Ausgabe: 560 Seiten
  • Verlag: rororo (1. März 2012)
  • ISBN-10: 3499216000
  • ISBN-13: 978-3499216008

Inhalt:
Um das Örtchen Venus Cove vor dem Bösen zu beschützen werden die drei Engel -und zugleich Geschwister- Bethany, Ivy und Gabriel auf die Erde geschickt. 
Während Ivy und Gabriel des öfteren auf die Erde geschickt wurden, ist es für Bethany das erste Mal. Bethany ähnelt den Menschen sehr und wird daher in eine Schule eingemischt. Sie findet sich schnell zwischen den Jugendlichen ein und fühlt sich zu dem attraktiven Schulsprecher Xavier hingezogen. Doch soll sie nun für den Jungen ihre Herkunft den Rücken kehren oder sich gegen ihn entscheiden? Aber Beth weiß nicht, dass das Böse auf sie abgesehen hat und sie in Gefahr ist.

Kritik:
"Halo" war der erste Engel-Roman, an dem ich mich wagte. Von Enttäuschung bei diesem Buch nicht sprechen, doch leider es hat mich nicht vom Hocker gerissen.
Die Autorin hat drei wunderbare Charaktere erschaffen, die ich sympathisch fand. Vor allem war die Hauptprotagonistin Beth, in dessen Perspektive das Buch auch geschrieben ist, nicht anders als jedes "normale" Teenager in ihrem Alter. So konnte ich mich schon von Anhieb mit ihr anfreunden. 
Als Beth zum ersten Mal die Schule besucht, ist alles so fremd, denn sie kann nichts mit dem anfangen, was die Schüler tun. Sie muss sich nun, um nicht aufzufallen, für Mode und Kosmetik interessieren. Doch das gelingt ihr nicht auf Anhieb. 
Dann kommt der süße Xavier mit dem bezauberten Lächeln ins Spiel, denn in den hat sie sich verliebt. Natürlich darf es diese Liebe nicht geben, zumal sie nur eine Mission hat. Aber Beth ist so vernarrt in den Jungen, dass sie nur dauernd seine Nähe sucht. 
So passiert erst einmal nichts, was mit dem Bösen zu tun haben könnte. Ich habe immer darauf gewartet, wann das Böse endlich eintrifft. 

Mir gefiel der poetische, bezaubernde und frische Schreibstil von Alexandra Adornetto. Einfach wunderbar. Für eine junge Autorin hat dies mich sehr gewundert, denn ich hätte nicht damit gerechnet. Leider fehlte einfach die Spannung, denn die Charaktere haben mir so gut gefallen und die Umsetzung auch. 
Der zweite und dritte Teil erscheint bald. Daher finde ich, kann man ihr diesen Fehler verzeihen und die Reihe trotzdem weiterhin verfolgen. 

Fazit:
Ein schöner Fantasy-Roman um einen verliebten Engel. 

Die Autorin:
Alexandra Adornetto, geb. 1992 in Australien, veröffentlichte bereits mit 13 Jahren ihr erstes Buch, «The Shadow Thief». Der erste Band ihrer Engelstrilogie, «Halo», gelangte auf Anhieb auf die «New York Times» Bestsellerliste und ist mittlerweile in über 20 Sprachen übersetzt. Alexandra Adornetto wuchs als Tochter zweier Englischlehrer zusammen mit einer dreibeinigen Katze und zwei Hunden auf. Mittlerweile lebt und studiert sie in Los Angeles. Ihre Hobbys sind Theologie, Country Music, Schauspielerei und Gesang.


Trailer



  


Kommentare:

  1. Ach den Trailer kannte ich vorher noch gar nicht. Ich mag ihn irgendwie. "Halo" steht noch in meinem Regal und ich bin immer noch neugierig. Denn mit deiner etwas durchschnittlichen Meinung stehst du ja nicht ganz alleine. Aber wenn es für mich auch "Ein schöner Fantasy-Roman um einen verliebten Engel" wird, dann bin ich zufrieden. :)

    LG Reni

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    tolle Rezension :)
    Ich bin ja auf Lovelybooks auf deinen Blog gestoßen und musste ihn mir dann gleich mal anschauen ;D
    Und nun bin ich auch Leser geworden :)
    LG
    Maura
    (www.emotional-life-of-books.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      vielen dank für deinen tollen Pinnwand-Eintrag. Dein Blog gefällt mir total; einfach wunderschön. Natürlich bin ich auch gleich Mitglied geworden.

      Liebe Grüße
      besra

      Löschen
  3. Ich muss gestehen, dass ich mit diesem Buch gar nicht warm wurde, hab es dann irgendwann zur Seite gelegt...
    Dein Blog ist sehr hübsch, ich schnuppere jetzt öfter mal rein!
    Achja, freut mich, dass du bei mir vorbei geschaut hast und dass dir mein Blog gefällt, wenn du Engelsbücher magst, kann ich dir Engel der Nacht von Becca Fitzpatrick empfehlen. ich hab Tränen gelacht :)

    http://abookshelffullofsunshine.blogspot.de/2013/01/engel-der-nacht-hush-hush-von-becca.html

    AntwortenLöschen